Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Genug Wasser in guter Qualität

Risch/Rotkreuz: «Trotz Dürresommer ausreichend Wasser in hervorragender Qualität für die Gemeinde Risch». Diese frohe Botschaft stand als Leitmotiv über der Generalversammlung der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung (WGR) am 21. März.

Von links: Kurt Müller, designiertes Vorstandsmitglied; Patrick Fuchs, Präsident WGR; Hansruedi Schneider, neuer Verantwortlicher Ressort Bau. Bild: Martin Mönch

Von links: Kurt Müller, designiertes Vorstandsmitglied; Patrick Fuchs, Präsident WGR; Hansruedi Schneider, neuer Verantwortlicher Ressort Bau. Bild: Martin Mönch

pd. Rund 200 Genossenschafter wurden im Dorfmattsaal, Rotkreuz über den Verlauf des Geschäftsjahres 2015 in Kenntnis gesetzt.
Präsident Patrick Fuchs orientierte die Genossenschafter mit Stolz über die erfolgreich durchgeführten Aktivitäten zum Erhalt der Wasserversorgung im Gemeindegebiet. So konnte unter anderem ein grosses Projekt, die Sanierung der Leitung Ibikon, im Sommer abgeschlossen werden. Ein Wasserrohrbruch führte zu einer unvorhergesehenen Sanierung der Wasserleitung in der Weidstrasse. Zurzeit steht ein weiteres grosses Projekt – die Sanierung der Leitung Dersbach an.
Eindrückliche Zahlen
Die lokale Wasserversorgung umfasst ein Leitungsnetz von über 60 Kilometern. In der Periode 2014/15 wurden aus den Pumpwerken Berchtwil, Reussschachen und der Quelle Steintobel über eine Million Kubikmeter Wasser gefördert. Hiervon wurden rund 175’000 m³ Wasser an das Leitungsnetz der WWZ abgegeben. Von den übrigen 858’000 m³ Wasser wurden rund 25 Prozent von der Industrie und 66 Prozent von den Haushalten bezogen. Die restlichen 9 Prozent wurden zur Qualitätskontrolle oder als Bauwasser verwendet. Vizepräsident und QM Verantwortlicher der WGR, Christian Wattenhofer, ging in seinem Referat auf die Qualität des geförderten Trinkwassers ein. Vom Wasser der WGR wurden 2015 durch das Amt für Verbraucherschutz Zug über 50 Netzproben untersucht und die hervorragende mikrobiologische und chemische Qualität bestätigt. Das Trinkwasser hat eine mittlere Härte, und bei gewissen Inhaltstoffen wie beispielsweise Nitrat übertrifft das Trinkwasser sogar die Qualität von einigen Mineralwässern. Ebenfalls wurde aufgezeigt, dass die WGR trotz der trockenen zweiten Jahreshälfte 2015 jederzeit genügend Wasser in guter Qualität liefern konnte.

Neuwahl: Nebst den statutarischen Geschäften stand auch eine Ersatzwahl im Vorstand an. Kurt Müller hat nach acht Jahren Vorstandsarbeit sein Amt an Hansruedi Schneider übergeben, der nun für das Ressort Bau verantwortlich ist.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop