Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Girls behaupten sich

Küssnacht: Das Mädchenprojekt GirlZone expandiert. Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen bringen neue Kontakte. Als nächstes folgt ein Workshop zu «Selbstverteidigung und Selbstbehauptung».


red. Die Idee aus dem Küssnachter Jugendhaus Oase macht Schule. Neu beteiligen sich auch die Jugendarbeit Altdorf, die Jugendanimation Schwyz und die Jugendarbeit Brunnen am Mädchenprojekt GirlZone. Jede Organisation organisiert pro Jahr einen Anlass, lädt die anderen beteiligten Jugendtreffs dazu ein. Das Ziel ist es, die Mädchen aus den verschiedenen Orten zu vernetzten und so die Möglichkeit zu bieten, neue Bekanntschaften und Freundschaften über die Gemeindegrenze hinaus zu schliessen.
Nach den letzten erfolgreichen GirlZone-Events («Beauty-Day», «Oases next Topdesigner» (siehe Foto), und «Grenzenlos») startet jetzt ein neuer Anlass rund ums Thema Selbstverteidigung und Selbstbehauptung. Selbstverteidigung will gelernt sein: Aus Gesprächen mit den Mädchen und den anderen teilnehmenden Jugendarbeiterinnen am Projekt GirlZone kristallisierte sich das Interesse an Selbstverteidigung und Selbstbehauptung heraus. Die Mädchen in der Oberstufe sind schon mal unterwegs, bis es dunkel wird. Somit steigt auch das Bedürfnis nach der Kompetenz Selbstverteidigung. Aus diesem Grund hat die Jugendarbeiterin Laura Gwerder zusammen mit der Mädchen-Gruppe Crazy Angels den GirlZone Event zum Thema «Selbstbehauptung und Selbstverteidigung» lanciert.
Der Workshop wird von der versierten Pallas-Trainerin Karin Vonwil durchgeführt. Die Ziele des Workshops für die Mädchen sind neben der Stärkung der Selbstbehauptung (Selbstvertrauen aufbauen, Respekt einfordern, eigene Stärken wahrnehmen und erfahren) zu lernen, Gefahrensituationen einzuschätzen, Lösungen zu suchen und einfache, altersgemässe Techniken zur körperlichen Verteidigung anzuwenden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können sich alle Mädchen der 1. bis 3. Oberstufe aus Küssnacht und Umgebung, bis Mittwoch, 10.12.14, im Jugendhaus Oase, per SMS auf 077 459 43 83 oder telefonisch unter 041 850 01 77.

Von links: Katja, Marina und Michelle beim Event «Oases next Topdesigner».

Von links: Katja, Marina und Michelle beim Event «Oases next Topdesigner».