Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Goodbye «Zunft zu Sonnechöbler 1988»

Ebikon: Auf das 30. Vereinsjahr hin hat sich die Guuggenmusig Sonnechöbler neu orientiert und sich kurzerhand zur «Zunft zu Sonnechöbler 1988» umformiert. Dementsprechend war das Jubiläumsjahr mit Zunftmeister Pasci I. und seiner Weibelin Ella I. rüüdig zünftig. Nun haben die «Sonnechöbler» ihr Zunftgewand wieder abgelegt.

Die «Zunft zu Sonnechöbler» sorgte während ihres Jubiläumsjahres für viel Aufmerksamkeit. Bild zvg

Die «Zunft zu Sonnechöbler» sorgte während ihres Jubiläumsjahres für viel Aufmerksamkeit. Bild zvg

pd./red. Mit ihrer zünftigen Verwandlung sorgten die «Sonnechöbler» für viel Aufmerksamkeit. Zwei vorfasnächtliche Anlässe im Pfarreiheim Ebikon waren ausverkauft. So der Zunftmeister-Empfang und der traditionelle «Chöbler-Friday», der einmal mehr von Fasnachtsverrückten aus nah und fern besucht wurde. An den Jubliläumsfasnachtstagen reihte sich Highlight an Highlight. Zahlreiche «Ahs» und «Ohs» gabs schon mal für das bis ins Detail gestaltete Zunfthaus. Die «Zunft zu Sonnechöbler 1988» zeigte sich auch rüüdig spielfreudig und gab Konzerte rund um Ebikon und Luzern. Der Äbiker Kinder- und Fasnachtsumzug bildete den krönenden Abschluss der rüüdigen Tage. Angeführt von zwei Kindergartenklassen und begleitet von zahlreichen ehemaligen Mitgliedern eröffnete der kunterbunte «Sonnechöbler»-Tross den Umzug und wurde mit begeisterndem Beifall belohnt. Ausgefeiert haben die «Sonnechöbler» ihren 30. Vereinsgeburtstag in Mallorca. Dabei amüsierten sie sich über die unzähligen Storys aus den vergangenen Jahren, die sie bei einem Katamaran-Cruise auf dem Mittelmeer mit einem Grinsen austauschten. Natürlich haben die Sonnechöbler auch die Nacht zum Tag gemacht und zusammen die Zeit ausgiebig genossen. An der Generalversammlung hat sich die «Zunft zu Sonnechöbler» von ihrem Jubiläumsjahr verabschiedet und gleichzeitig auch ihr Zunftgewand nieder gelegt. So heisst es also ab sofort «Goodbye Zunft zu Sonnechöbler 1988» und «Welcome back Sonnechöbler Äbike». Die Ebikoner Guuggenmusig findet jedoch, dass 30 Jahre nicht genug sind und wird es auch an der nächsten Fasnacht wieder zünftig krachen lassen. Und falls jemand Teil der rüüdigen «Sonnechöbler»-Geschichte werden möchte, darf er sich gerne über www.sonnechoebler.ch melden.

In Mallorca wurden die vergangenen Jahre Revue passiert. Bild zvg

In Mallorca wurden die vergangenen Jahre Revue passiert. Bild zvg