Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

«Gschpässigi Lüüt» in Villa Waldfriede

Ebikon: Unter der Regie von Esther Grunder spielt das Seniorentheater die Komödie «Gschpässigi Lüüt» von John Patrick. Die Spielerinnen und Spieler im Alter von 70 bis 85 Jahren glänzen in ihren Rollen.

fk./cek. Regisseurin Hanni Eigel hatte die Komödie für das Seniorentheater Ebikon noch überarbeitet. Die von vielen geschätzte Theaterfachfrau verstarb dann überraschend im November 2017. Für das Seniorentheater Ebikon war das ein einschneidendes Ereignis, denn das Ensemble mochte Hanni Eigel sehr. Nach reiflichen Überlegungen und Gesprächen fiel der Entscheid, die Komödie doch aufzuführen. Mit Esther Grunder fand das Seniorentheater eine Regisseurin, die die Arbeit von Eigel fortsetzt und das sehr gut. Bereits fanden über 40 Proben statt und die elf begeisterten Darstellerinnen und Darsteller spielen die anspruchsvolle Komödie «Gspässigi Lüüt» mit vollem Elan und Begeisterung. Die Geschichte der Komödie gibt einen Blick hinter die Mauern der Villa Waldfriede, spannend und heiter sowie mit Tiefgang. Nun, was ist denn so «gschpässig» an den Bewohnern der Villa? Gut, sie sind alle auf ihre Art etwas verrückt. Alle sind abseits der Norm, einzigartig in ihrer Welt. Das Zusammenleben mit Respekt, Wärme und einem Gefühl der Zusammengehörigkeit prägt ihren Alltag. Durch den Neueintritt der «gesunden», sehr reichen Witwe Flurina von Tobel kommt etwas Unruhe in den sonst so klar geregelten Alltag. Sie wird von ihren Stiefkindern eingewiesen, denn sie sind der Ansicht, ihre Stiefmutter verschwende sinnlos das von Tobel-Vermögen. Nach dem anfänglichen Schock ist Flurina fasziniert vom Alltag der Mitbewohner in der Villa Waldfriede. Sie gewinnt Verbündete, welche helfen, ihr Vermögen vor den habgierigen Stiefkindern zu verstecken. Ein wunderbares Stück, in dem menschliche Schwächen lustvoll ausgelebt werden und direkt ins Herz gehen. Die Komödie erweist sich auch als Aufruf zu Toleranz, Menschlichkeit, Mitgefühl und Fantasie – gleichermassen fröhlich und witzig, ernsthaft und gefühlvoll.

Aufführungen im Pfarreiheim Ebikon:
FR,    13. April,    19.30 Uhr, Premiere
FR,    20. April,    19.30 Uhr
SA,    14. April,    19.30 Uhr
SO,    15. April,    17.00 Uhr
SA,    21. April,    19.30 Uhr
SO,    22. April,    17.00 Uhr

Reservationen online:
www.seniorentheater-ebikon.ch
Telefonisch:
Erna Kaufmann, 041 440 32 67
(Montag, 14 bis 16 Uhr;
Mittwoch, 17 bis 19 Uhr).
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich.

 

Während einer Probe vor ein paar Tagen zeigten sich die Darstellerinnen und Darsteller des Seniorentheater Ebikon sehr überzeugend als «gspässigi Lüüt» in der Villa Waldfriede (Bilder cek):

6721

6722

6724

6740

6773

6777

6808

6814

6817

6837

Eventuell - 6743

Eventuell Hauptbild - 6823

Favorit - 6735

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop