Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

«Hallo Frau – ich Deutschkurs!»

Rotkreuzer Neuzuzüger profitieren von Kursangebot

Seit 16 Jahren nützen ausländische Neuzuzüger in Rotkreuz die Möglichkeit, in verschiedensten Kurs-Niveaus rasch Deutsch zu lernen. Die Verantwortliche Edith Iten organisierte im vergangenen Schuljahr Kurse für mehr als 200 Erwachsene und nochmals so viele Kinder aus 40 Nationen.

Sprachen verbinden.

Sprachen verbinden.

Wer schon mal längere Zeit im Ausland lebte, weiss: Vor allem in der Anfangszeit gilt es einige Hürden zu überwinden. Mit den vielfältigen Deutschkursen möchte Edith Iten den Ausländerinnen und Ausländern ihren Einstieg in Rotkreuz erleichtern: «Ziel aller Kurse ist es, die Teilnehmenden sprachlich so weit zu stärken, dass sie vermehrt Alltagssituationen bewältigen können. Dazu gehört, dass sie einen Behördengang alleine wagen. Zudem lernen sie ihre neue Heimat, die Gemeinde Risch und den Kanton Zug, immer besser kennen. Gleichzeitig können unsere Deutschkurse zu beruflichen Verbesserungen führen. Den Kindern erleichtern sie die Integration in den Kindergarten oder die Schule.»
Die Kurse finden im Dorfmattzentrum und auf dem Schulareal statt und werden von Gemeinde und Kanton subventioniert. Eine wöchentliche Doppellektion kostet dadurch pro Halbjahr nur 160 Franken. Wie erlebt Edith Iten den Umgang mit den verschiedensten Menschen aus 40 Nationen? «Ich erfahre oftmals echte Dankbarkeit und erhalte vielfältige Einblicke in andere Kulturen. Manchmal sehe ich Einzelschicksale, die unter die Haut gehen. Kürzlich beeindruckte mich eine Raumpflegerin, die eigentlich einen akademischen Abschluss vorzuweisen hat, in ihrer neuen Tätigkeit aber eine erstaunliche Zufriedenheit ausstrahlte.»
Kursanfang und -ende bescheren Edith Iten in der Regel hektische Zeiten. Für alle Wünsche versucht sie den passenden Kurs zu finden. Das Angebot ist äusserst vielfältig: Im Mu-Ki-Deutsch lernen Mütter gemeinsam mit ihren Sprösslingen unsere Sprache. Service- und Küchenangestellte können in einem speziellen Gastro-Kurs jene Ausdrücke erlernen, die sie im Restaurant oder Hotel zuerst brauchen. Fürs kommende Wintersemester plant eine Rotkreuzer Gartenbaufirma, ihre acht portugiesischen Angestellten in einen Fachkurs zu schicken. Gemäss Edith Iten ist fast alles möglich. Es geht immer darum, gemeinsam sprachliche Barrieren zu überwinden. Die können schon mal bei der Anmeldung beginnen: «Du Frau – ich Deutschkurs!», meldete sich kürzlich ein Mann direkt und doch klar verständlich an.

Internationales Buffet
Am Abschlussfest feierten rund 140 Erwachsene und Kinder gemeinsam mit ihren Kursleitern, vielen Helferinnen und Helfern sowie Gemeindepräsident Peter Hausherr ihre sprachlichen Fortschritte. Drei Kursteilnehmende beeindruckten mit aussagekräftigen Statements zu ihren positiven Kurserfahrungen. Während für die einen der Erhalt des Kurs-Testats den Höhepunkt darstellte, gerieten andere vor dem unglaublich abwechslungsreichen Buffet mit Speisen aus verschiedensten Ländern ins Schwärmen. Die Rotkreuzer Musikschule umrahmte das bunte internationale Fest musikalisch. Edith Itens Augen leuchten, wenn sie aufs Semesterfest zurückblickt: «Für unsere Schweizer Ohren war es zwar trotz Kinderhort ab und zu ein bisschen laut, dafür erfüllten mich die vielen strahlenden Gesichter mit Zufriedenheit. Das Festmotto ‹Rund um die Welt› wurde spürbar zelebriert.»

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop