Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Heidis Welt: Mehr Schein als Sein?

Immensee: Naturverbunden und unverdorben präsentiert sich Heidi in Johanna Spyris Klassiker. Gilt das idealtypische Bild der Schweiz, das die Autorin vor 150 Jahren schuf, noch heute? Dieser Frage widmen sich die Küssnachter Theaterleute vom 12. bis 21. April im Gymnasium Immensee.

Das liebe Heidi (Mirjam Dettwiler) kommt zum schrägen Alpöhi (Alois Lagler) und zum lustigen Geissenpeter (Ahmad Askari) – doch der Schein der idyllischen Bergwelt trügt, wie die Küssnachter Theaterleute zeigen werden. Bild Roger Harrison

Das liebe Heidi (Mirjam Dettwiler) kommt zum schrägen Alpöhi (Alois Lagler) und zum lustigen Geissenpeter (Ahmad Askari) – doch der Schein der idyllischen Bergwelt trügt, wie die Küssnachter Theaterleute zeigen werden. Bild Roger Harrison

pd./red. Alle kennen die Geschichte von Heidi, dem Waisenkind, das in Frankfurt krank wird, weil es so sehr Heimweh kriegt nach den Bündner Bergen, nach dem schrägen Alpöhi und dem lustigen Geissenpeter. Heidi wurde weltweit zum Inbegriff einer idealtypischen Schweiz, einer bodenständigen Heimatliebe, der Sehnsucht nach den Bergen und nach dem einfachen Leben. Formuliert vor knapp 150 Jahren, werden diese Klischees nun von den Küssnachter Theaterleuten eines umfassenden «Reality Checks» unterzogen.

«Heidi und so»
Die Küssnachter Theaterleute präsentieren vom 12. bis 21. April im Theatersaal des Gymnasiums Immensee die Geschichte vom Heidi – episodenhaft, in Dialogen, vorlesend und so, wie sie Johanna Spyri vor fast 150 Jahren niederschrieb. Dabei treten die 13 Schauspieler doppelt auf, als Figuren und in zivil. Mal kitschig, mal kritisch kommentieren sie Spyris Heidi und deren zentrale Themen: Das Heim- und das Fernweh, das Bergidyll und die Stadtflucht, die Schweiz und das Fremde.
Tickets können auf der Webseite www.kuessnachter-theaterleute.ch reserviert und an der Abendkasse bezahlt werden. Das gemütliche Stübli ist jeweils eine Stunde vor und nach der Aufführung geöffnet. Serviert werden, passend zum Heimatabend, chalti Plättli und Kafi Schnaps.

 

Der Rigi Anzeiger verlost 3 x 2 Tickets für die «Heidi und so»-Vorstellung der Küssnachter Theaterleute vom Mittwoch, 18. April, 20 Uhr, unter jenen Personen, die bis Montag, 16. April, 12 Uhr, ein E-Mail an wettbewerbe@rigianzeiger.ch oder eine Postkarte an Rigi Anzeiger, Industriestrasse 1, 6034 Inwil, mit dem Stichwort «Heidi» senden. Bitte Absender und Telefonnummer angeben, damit die Gewinner am Montagnachmittag informiert werden können.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop