Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Herausforderndes Jahr gemeistert

Dierikon: Die Genossenschaft Migros Luzern konnte sich trotz anspruchsvollem Marktumfeld erfreulich entwickeln, verzeichnet sogar einen Kundenzuwachs.

Die Betriebszentrale der Genossenschaft Migros Luzern in Dierikon hat auch ein paar Meilensteine in der 75jährigen Geschichte der Migros Genossensschaft Luzern hinter sich (siehe unten). Bild pd.

Die Betriebszentrale der Genossenschaft Migros Luzern in Dierikon hat auch ein paar Meilensteine in der 75jährigen Geschichte der Migros Genossensschaft Luzern hinter sich (siehe unten). Bild pd.

cek./pd. Felix Meyer, Geschäftsleiter der Genossenschaft Migros Luzern, bezeichnete 2015 als ein extrem erfolgreiches und zugleich herausforderndes Jahr. Über alle Sparten konnte die Migros einen Nettoerlös von 1,4 Milliarden Franken und einen Betriebsgewinn von 53,3 Millionen Franken erwirtschaften. Die Kundenkontakte konnten zudem auf 33,5 Millionen (plus 0,3 Prozent) gesteigert werden. Die Genossenschaft Migros Luzern hat in ihrem Wirtschaftsgebiet in den Zentralschweizer Kantonen Luzern, Zug, Obwalden, Uri und Schwyz (ohne Ausser-Schwyz) auch Investitionen im Umfang von 39,6 Millionen Franken getätigt. Darunter fiel der Umzug des Outlet Dierikon an den neuen Standort in der Nachbarliegenschaft. Bruno Bieri, Leiter Finanzen / Controlling / Unternehmensorganisation der Genossenschaft Migros Luzern, ergänzend zum Betriebsergebnis: «Das Kerngeschäft hat sich in einem schwierigen Umfeld sehr gut behauptet. Trotz Minusteuerung ist es der Migros gelungen ein sehr gutes, organisches Wachstum zu erzielen – ohne nennenswerte Expansion. Die Kosten konnten ausserdem sehr gut im Griff gehalten werden. » Meyer fügte dem an, dass die Kunden zugleich im 2015 von Preisabschlägen in der Höhe von durchschnittlich zwei Prozent auf das gesamte Sortiment profitieren konnten.

Felix Meyer, Geschäftsleiter der Genossenschaft Migros Luzern: «Wir gehen zurück zu den Wurzeln nach dem Motto ‹back to the roots›.»

Felix Meyer, Geschäftsleiter der Genossenschaft Migros Luzern: «Wir gehen
zurück zu den Wurzeln
nach dem Motto
‹back to the roots›.»

AdR- und Bio-Produkte beliebter denn je
«Unsere Kundschaft schätzt die Produkte ‹Aus der Region. Für die Region.› (AdR) und kauft davon immer mehr ein», freute sich Felix Meyer. Anders ausgedrückt erzielte die Migros Luzern mit diesen Produkten einen um 2,5 Prozent höheren Umsatz. 19 Prozent mehr verkaufte sie im Bio-Segment. «Die Bio-Linie Alnatura brachte uns neue Kunden», begründete Felix Meyer diese markante Steigerung.

Freizeit, Sprachen und Weiterbildung
Eine solide Entwicklung verzeichnete die Sparte Freizeit unter anderem mit der Tochtergesellschaft ONE Training Center. «Mit ihr konnten wir die zwei Millionen Grenze durchstossen», merkte Roman Ziegler, Leiter Klubschulen/Freizeit, an. Ein wenig vom Wetterpech und heissem Sommer tangiert war die Migros-Golfparks Holzhäusern und Oberkirch. Die Migros-Klubschule am Schweizerhofquai, die nach einem Komplettumbau Anfang 2015 wiedereröffnet wurde, erfreute sich vor allem bei der Informatik, den Sprachen, Microsoft-Kursen sowie Angeboten, die auf Entschleunigung abzielten, einer starker Nachfrage.

Back to the Roots
In diesem Jahr feiert die Genossenschaft Migros Luzern ihr 75jähriges Bestehen. «Wir gehen wieder zurück zu den Wurzeln nach dem Motto ‹Back to the Roots›», kündigte Felix Meyer bevorstehende Aktivitäten an. Ebenfalls im 2016 wird die Genossenschaft Migros erneut investieren so in den Umzug des M Express Bahnhof Luzern ins Untergeschoss, den Umbau des Migros Schweizerhof in Luzern, der etappenweise erfolgt, und in das Restaurant Golfpark Holzhäusern.

 

Meilensteine der Betriebszentrale der Genossenschaft Migros Luzern

Die Genossenschaft Migros Luzern wurde 1941 gegründet und zuerst von Zürich aus geführt. Neun Jahre später entstand die erste Betriebszentrale der Migros in Luzern.

Die Genossenschaft Migros Luzern wurde 1941 gegründet und zuerst von Zürich aus geführt. Neun Jahre später entstand die erste Betriebszentrale der Migros in Luzern.

1971 fand die Eröffnung der Betriebszentrale in Dierikon (graues Verwaltungsgebäude und Lager- räumlichkeiten) statt.

1971 fand die Eröffnung der Betriebszentrale in
Dierikon (graues Verwaltungsgebäude und Lager-
räumlichkeiten) statt.

1988 eröffnete die Migros Luzern den Neubau mit Produktions-, Logistik- und Verwaltungsgebäude (blau) in Dierikon.

1988 eröffnete die Migros Luzern den Neubau mit Produktions-, Logistik- und Verwaltungsgebäude (blau) in Dierikon.