Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Herausragende Solisten, schwungvolles Orchester

Wunderbares Hörerlebnis mit jungen Musiktalenten in Meggen

Ein Hörerlebnis sondergleichen boten die Preisträger 2013/2014 der Stiftung für junge Musiktalente Meggen und das Lucerne Chamber Orchestra mit ihrem engagierten Dirigenten Sebastian Hamann. Kommenden Sonntag treten die Preisträger 2014/2015 der erwähnten Stiftung in der St. Charles Hall in Meggen auf.

Ein wunderbares Hörerlebnis wurde in Meggen mit dem Lucerne Chamber Orchestra und zwei jungen Solistinnen wie der Mezzosopranistin Stephanie Szanto (im Bild) geboten.

Ein wunderbares Hörerlebnis wurde in Meggen mit dem Lucerne Chamber Orchestra und zwei jungen Solistinnen wie der Mezzosopranistin Stephanie Szanto (im Bild) geboten.

Klassische Konzerte mit Gitarristen sind eher selten. So stellte gerade jenes mit Marisa Minder eine Rarität dar. Im anspruchsvollen «Concerto pour guitare et orchestre à cordes» des französischen Komponisten Jean Françaix bewies sie, dass sie eine vielseitige Meisterin auf der Gitarre ist. Die 27-jährige Musikerin gewann schon etliche Preise, zuletzt jenen der Stiftung für Junge Musiktalente Meggen. Die weitere Preisträgerin, die Mezzosopranistin Stephanie Szanto, wagte sich an das liturgische «Eja Mater» aus «Stabat Mater» von Antonio Vivaldi, und tat dies mit einer Mischung aus Bedächtigkeit und ungemeiner Ausdruckskraft. Geradezu engagiert zeigte sich Prof. Sebastian Hamann beim Dirigieren des seit 2010 bestehenden Lucerne Chamber Orchestra der Hochschule Luzern. Eine wahre Freude war es, dieser Streicherformation zuzuhören, die den Schwung der Musik spüren liess. Für Liebhaber der klassischen Musik bietet sich am Sonntag, 11. Mai, ab 10Uhr, in der St. Charles Hall in Meggen ein weiteres Hörerlebnis mit dem Kontrabassisten Witold Moniewski und der Pianistin Aimi Sugo, den Preisträgern 2014/2015 der Stiftung für junge Musiktalente Meggen.