Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Husarenstück zum Schluss

HC Weggis-Küssnacht gelingt Aufstieg

Der HC Weggis-Küssnacht ist wieder zweitklassig. Nach einem spannenden und intensiven Aufstiegsturnier steigt die erste Mannschaft auf. Dies dank dreier Siege gegen die Teams aus Tenero, Sementina und Wohlen.

Welch Reifeprozess. Die Spieler sassen auf der Bank und schauten sich an, an jenem Sonntag im September 2012. Weggis-Küssnacht hatte gerade das Spiel dominiert und trotzdem 2:1 gegen die erfahrenen Herren aus Sarnen verloren. Ungewohnt für die einen, ein Spiel schon nach 40 Minuten verloren zu haben. Unglaublich für die andern, nicht mehr als ein mickriges Törchen geschossen zu haben.

Es war dies der Anstoss für, bis dato Spielertrainer, Mathis seinen Unihockeystock und die Turnschuhe zur Seite zu legen und stattdessen jeweils nur noch mit der Aktentasche zum Training zu erscheinen. Er war nicht gewillt sein talentiertes Team durch Chaos und Undiszipliniertheit zu verlieren.

Umso mehr formte er nun das Team nach seinen Vorstellungen. Er kreierte den Ü30-Block mit erfahrenen Spielern der das Team anführen sollte. Er liess die talentierten Jungen zusammen auflaufen und zauberte eine dritte Linie aus dem Hut, welche in der dritten Liga seinesgleichen sucht.

3 Aufstiegsspiele 2013-213
Die Herren I des HC Weggis-Küssnacht feiern den Aufstieg.

Das Ergebnis dieser Umstellung und harten Arbeit fand im März ihren vorläufigen Höhepunkt. Der HCWK gewann die Gruppe dank einer Serie von 17 Spielen der Ungeschlagenheit. Als Besucher, welche den Gruppensieg in der Weggiser Dörfli-Halle miterlebte, spürte man damals schon dass die Spieler eigentlich noch mehr wollten. Getrieben von diesem Hunger bereiteten sich die Rigi-Boys auf die finale Probe vor. In Trainings und Testspielen wurden alle möglichen Szenarios simuliert und die bestmögliche Lösung für jede noch so haarige Situation gesucht. So dass am Abend des 5.Aprils jeder Beteiligte des HCWK wusste: «Wir sind bereit!»

Am vergangenen Sonntag um 16Uhr standen sie also da, die Weggis-Küssnachter. Aufgepusht vom Coach und den über 200 Zuschauern im Dörfli für das Spiel der Spiele. Der Gegner: der TV Virtus Wohlen. Der hartnäckige Verfolger schon das ganze Jahr hindurch, welcher dank zweier Siege gegen die Tessiner Teams ebenfalls vom Aufstieg träumte. Die Teams schenkten sich nichts und versuchten so schnell wie möglich den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Es dauerte jedoch eine Weile und bedurfte einer Special-Teams-Situation um endlich für Torjubel zu sorgen. Andy Mathis schoss im Powerplay auf wunderbare Vorarbeit von Dani Fasnacht zum 1:0 ein. Ein Spielstand der aus Sicht der Heimmannschaft äusserst gefährlich war. Mit nur einem Goal konnten die Wohlener das Spiel wenden und selbst aufsteigen.

In der Folge drückten die Rot-Schwarzen vehement auf den Ausgleich und liessen dem HCWK kaum noch Luft zum Atmen. Doch Mathis hatte sein Team im Griff, gab präzise Anweisungen wie zu verteidigen und wann und wo in der Offensive etwas zu holen sei. Das Team blieb im Folgenden ruhig und konzentriert und konnte sich im letzten Viertel des Spiels, ja gar der ganzen Saison, dank vier weiterer Tore den Aufstieg sichern.

Resultate:
HC Weggis-Küssnacht–UH Team Tenero 5:2
HC Weggis-Küssnacht–UH Eagles Sementina 4:2
HC Weggis-Küssnacht–TV Virtus Wohlen 5:0

Mannschaft HCWK:
Hammer, Siedler, Camenzind, Winter2, Imgrüth2, Zimmermann, Achermann, Ott, Uebelhart, Fasnacht, Sahli, Mathis3, Haas, Omlin, Meier, Ketzler, Schantl, Gisler, Büeler