Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Informationen zum Trolleybus

Ebikon: Die Trolleybuslinie 1 soll bis ins Jahr 2019 ins Rontal verlängert werden. Im Rahmen des ordentlichen Plangenehmigungsverfahrens wird das Projekt vom 22. August bis 20. September 2016 öffentlich aufgelegt. Am Samstag, 27. August, informiert vbl interessierte Passanten in Ebikon.

pd./red. Die Trolleybuslinie 1 soll wie bereits bekannt vom Maihof bis nach Ebikon zur Mall of Switzerland verlängert werden. Geplant ist zugleich der Einsatz von Doppelgelenktrolleybussen im RBus-Standard, die die Kapazität erhöhen soll. Die Erweiterung der Kapazitäten ist aufgrund der steigenden öV-Nachfrage zwischen Ebikon und Luzern notwendig. Der Luzerner Kantonsrat hat mit dem öV-Bericht in zustimmendem Sinne zur Kenntnis genommen, dass die steigende öV-Nachfrage im Rontal nur mit der Trolleybusverlängerung effektiv und effizient abgeholt werden kann. Die heutigen Dieselbuslinien 22 und 23 werden nach der Verlängerung der Trolleybuslinie 1 am Bahnhof Ebikon wenden und damit den Bahnhof Luzern entlasten. Gemäss dem kantonalen Zeitplan ist die Eröffnung der verlängerten Trolleybuslinie im Dezember 2019 geplant. vbl wurde vom Kanton Luzern mit der Planung der Trolleybusverlängerung ins Rontal beauftragt. Dazu gehört auch die Planung der Infrastrukturmassnahmen wie die Fahrleitungsanlage und Gleichrichterstationen. Die Trolleybusverlängerung ins Rontal misst hin und zurück rund 10 Kilometer.

Planunterlagen liegen auf
Die Verkehrsbetriebe Luzern AG (vbl) hat die Planunterlagen für die Verlängerung der Trolleybuslinie 1 von Luzern-Maihof bis zur Mall of Switzerland in der Gemeinde Ebikon im Juli 2016 beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingereicht. Die vom Projekt betroffenen Eigentümer wurden vorgängig von vbl kontaktiert und informiert. Im Rahmen des ordentlichen Plangenehmigungsverfahrens liegt das Projekt nun bis 20. September 2016 öffentlich auf und zwar bei der Stadt Luzern, Städtebau, Büro Planauflage, Hirschengraben 17, Luzern; bei der Gemeindekanzlei Ebikon, Riedmattstrasse 17, Ebikon, sowie bei der Dienststelle Raum und Wirtschaft des Kantons Luzern, Murbacherstrasse 21, Luzern. Für die Bewilligung der Trolleybusverlängerung ist gemäss dem Eisenbahngesetz das Bundesamt für Verkehr zuständig.

Info-Stand in Ebikon
Am Samstag, 27. August 2016, wird vbl zwischen 9.00 und 12.00 Uhr bei der Haltestelle Ladengasse in Ebikon einen Informationsstand betreiben. Die für die Planung der Trolleybuslinie verantwortlichen Fachleute werden gerne Auskünfte über das Projekt erteilen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf www.luzern-ost.ch.

Der RBus soll künftig auch ins Rontal nach Ebikon fahren. Bild pd.

Der RBus soll künftig auch ins Rontal nach Ebikon fahren. Bild pd.