Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Jäger und Gastgeber zugleich

Wildspezialitäten in der Wirtschaft Schützenmatt, Inwil

Wenn sich in den Wäldern rund um Inwil die Blätter verfärben und sich der Herbst ankündigt, wartet auch die Wirtschaft Schützenmatt mit Neuem und Überraschendem auf: mit einer speziellen Herbst- und Wildkarte. Einen besonderen kulinarischen Genuss bildet das Wildfleisch aus eigener Jagd. Gastgeber Paul Arnold, selbst Jäger und Jagdaufseher, hat nicht nur ein Auge für  Rehe und Hirsche in freier Wildbahn – er steht selbst in der Küche und bereitet das köstliche Wildfleisch zu einem Gaumengenuss zu. Auf seiner Wildkarte “GenussJagd“ ist als Waidmanns Gruss zum Beispiel ein herbstlicher Blattsalat mit knusprig gebratenen Hirschwurst- und Apfelscheiben, garniert mit einer feinen Morchelterrine an einer Balsamicovinaigrette zu finden. Aus den Hauptspeisen verraten wir nur zwei Gerichte: Rehpfeffer “Waidmann“ mit Spätzli, Rotkraut und Marroni, Weissweinapfel mit Preiselbeeren, oder das rosa gebratene Hirschentrecôte mit Morchelrahmsauce und Aceto von schwarzen Johannisbeeren, mit herbstlichem Gemüse und hausgemachten Butterspätzli. Der Saison-Hit sind das Rehschnitzel “Mirza“ mit reichen Beilagen und das Rehentrecôte “Montanara“, ab zwei Personen und serviert in zwei Gängen. Und auf Vorbestellung wird ein feiner Rehrücken aus der Inwiler Jagd angeboten, garniert mit herbstlichen Köstlichkeiten.

Zartes Rehschnitzel aus eigener Jagd – das finden Sie nicht überall.

Zartes Rehschnitzel aus eigener Jagd – das finden Sie nicht überall.

20 Jahre Erfolg
Wer die gut bürgerliche Küche mit einem vielseitigen Speiseangebot sucht, ist in der Wirtschaft Schützenmatt des Gastgeberpaars Ursula und Paul Arnold am richtigen Ort. Seit 20 Jahren führen sie mit grossem Engagement und Erfolg die Inwiler Dorfwirtschaft Schützenmatt. Ihre Aufmerksamkeit gilt ganz der Kundschaft, einer feinen Küche und einem gepflegten, höflichen Service.

Die Herbstkarte mit einem reichen Angebot an Vorspeisen, Suppen, Snacks, Pasta und Spätzli, hausgemachter Rösti in vielen Varianten, bekannten Schweizer Menüs wie panierte Schweinsschnitzel, Pouletbruststreifen oder Fitnessteller sowie Hausspezialitäten hat für jeden Gast etwas “Gluschtigs“ bereit. Sei es zum Mittag- oder Nachtessen. Und an passenden Weinen, Flaschenweine auch im Offenausschank, fehlt es bestimmt nicht.

Wir haben bei unserem Besuch ein Tagesmenü gewählt, nämlich Saisonsalat und  Rindsgeschnetzeltes “Puerto Rico“ mit Pfefferrahmsauce und Peperoniwürfeli, schön präsentiert in einem Reisring. Für den kleineren Hunger gibt es sogar eine kleinere Portion. Und dies zum Preis von Fr. 14.– bzw. Fr. 17.–. Nebst einem weiteren preisgünstigen Tagesmenü waren auch ein vegetarisches Menü sowie fünf Tagesempfehlungen aufgeführt, allesamt unter zwanzig Franken.

Wir haben das pikant gewürzte Tagesmenü sehr genossen und den Mittagsbesuch mit einem Kaffee abgeschlossen.

Herbstzeit – Wildzeit.
Das Gastgeberpaar Ursula und Paul Arnold freuen sich auf Ihren Besuch im gemütlichen Speisesaal.

Schützenmatt-Renner:
Jeden Abend etwas Gutes
Montag: Spaghettiplausch, so viel Sie mögen (mit drei verschiedenen Saucen)
Dienstag: Rösti des Tages, spezielle Kreationen
Donnerstag:frisches Tatar von mild, rassig bis feurig
Freitag:    von 17 bis 19 Uhr Happy Hour: eins bezahlen – zwei trinken (alle Biere, alle Kaffees ohne, alle Mineralwasser)
Samstag: Châteaubriand, köstlich garniert zum sensationellen Preis von Fr. 38.- pro Person
Sonntag: Immer preiswerte Mittagsmenüs und ganzer Tag warme Küche bis 20 Uhr

 Wirtschaft Schützenmatt
Hauptstrasse 35, 6034 Inwil,
Telefon:     041 448 04 80
Fax:     041 448 04 85

Öffnungszeiten
Täglich:     08.00 – 00.30 Uhr
Sonntag:     10.00 – 21.00 Uhr, bis 20 Uhr warme Küche
Mittwoch:     Ruhetag