Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Jassen. Spazieren. Vorträge. Ausflüge. Konzerte.

Meggen: Mit den in der Überschrift erwähnten Aktivitäten lassen sich die Programmschwerpunkte des Vereins Senioren Meggen zusammenfassen. An der Generalversammlung vom 18. Februar 2018 gab es musikalische und kulinarische «Leckerbissen».

Der initiative Vorstand des Vereins Senioren Meggen (v.l.): Alois Wey, Alfred Sutter, Trudy Christen, Ruedy Leuenberger und am Flügel Monika Schmid.

Der initiative Vorstand des Vereins Senioren Meggen (v.l.): Alois Wey, Alfred Sutter, Trudy Christen, Ruedy Leuenberger und am Flügel Monika Schmid.

jp. Am Alten Fasnachtssonntag konnte der Präsident des Vereins Senioren Meggen, Ruedy Leuenberger, 167 Mitglieder im Gemeindesaal zur 115. Generalversammlung begrüssen. Der Verein, der gemäss Statuten die Interessen der Seniorinnen und Senioren zu fördern und die Pflege der Freundschaft zu unterstützen hat, wird diesen Zielsetzungen mit seinem vielfältigen Veranstaltungsprogramm vollauf gerecht. Ein ganztägiger Vereinsausflug, ein Herbstkonzert, Jassnachmittage und ein Jassturnier gehören zum Angebot wie auch begleitete Spaziergänge, Vorträge und Informationsveranstaltungen.
Bevor die statutarischen Geschäfte über die Bühne gingen, erfreuten «I Salonisti» der Camerata Meggen, ein Quintett mit dem Vorstandsmitglied Monika Schmid am Klavier, die Seniorinnen und Senioren in einem ersten Block mit beschwingt fröhlicher Musik. Mit «Wiener Idyll» über «Tanzende Bälle» bis zum «Ungarischen Tanz Nr. 5» wussten die vier Streicher und die Klavierspielerin das Publikum zu begeistern.
Zu den traktandierten Geschäften vom Jahresbericht 2017 über die Finanzen bis zu den Wahlen und Ehrungen gab es von Seiten der Mitglieder keine Wortmeldungen, obwohl die recht happige Erhöhung des Jahresbeitrages für Ehepaare zur Diskussion stand, aber keine Opposition weckte und einstimmig genehmigt wurde.
In einem zweiten musikalischen Block kamen zwei ganz gegensätzliche Titel zur Aufführung, nämlich «Grossmütterchen» und «Man müsste noch mal zwanzig sein». Welches Stück bei den Mitgliedern mehr Echo fand, liess sich am Applaus nicht ablesen. Auf jeden Fall gab es viel Beifall – und sogar eine Zugabe. Anschliessend ging das Wort an Sozialvorsteher Olivier Class, der die gute Zusammenarbeit zwischen der Alterskommission und dem Verein Senioren hervorhob. Christian Caflisch, Zentrumsleiter Sunneziel, zeigte die Altersstrukturen im Sunneziel auf, verwies auf die kostenintensive Betreuung älterer Leute und erläuterte, wie das Altersheim durch die Ausbildung von Lernenden – zurzeit sind dies 30 Personen – dem Fachkräftemangel entgegensteuert.
Nach einem Dankeswort des Präsidenten an die Anwesenden und an die Vorstandsmitglieder folgte der zweite Leckerbissen, nämlich ein gestiftetes feines Kügelipastetli mit Erbsen und Rüebli sowie ganz fasnachtsgemäss ausgezeichnete Chüechli.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop