Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Jim Knopf kommt ins Rontal

Root: Jim Knopf hat seine kleine Insel Lummerland verlassen und kam mit Lokomotivführer Lukas und Frau Waas ins Rontal – dank der Rofa.

Die Erwachsenen – vor allem jene in Root – schwelgen zurzeit in Kindheitserinnerungen und Mädchen und Knaben hüpfen voller Freude. Jim Knopf ist in Root. Er tauchte just zur Mottobekanntgabe und Plakettenpräsentation der Rofa (Rooter Fasnachtsgesellschaft) im «Bahnhöfli» in Root auf. Er (alt Zunftmeister Thomas Bircher) hatte den Lokomotivführer Lukas (alt Zunftmeister Romano Felder) und Frau Waas (Nicole Bircher) im Schlepptau. Zu ihnen gesellte sich als Bahnhofvorsteher Stephan Rohrer (Plakettenchef) und kündigte das Motto für die kommende Rooter Fasnacht an: «Jim Knopf – de Zog isch abgfahre!?!». Rofa-Präsident Eugen Ruckli erklärte: «Bewerbungen für den Zunftmeister 2015 können wir keine mehr entgegennehmen. Dieser Zug ist abgefahren. Für 2016 nehmen wir gerne wieder welche entgegen.» Gleichzeitig sprach er Erneuerungen an, die der Vorstand zurzeit am Aufgleisen ist. Sicher ist, der Höhepunkt der Rooter Fasnacht wird wieder der grosse Fasnachtsumzug am «Rüüdige Samschtig» sein. Dem Motto angepasst ist auch die Rooter Fasnachtsplakette, die erneut von Horst Vogel (Dekorationschef bei Manor Basel) kreiert wurde. Sie zeigt Jim Knopf in der Lokomotive sitzend mit einem «Schteigröbu» auf der Insel Lummerland.

Bahnhofvorsteher Stephan Rohrer mit (v.l.) Jim Knopf alias Thomas Bircher, Lokomotivführer Lukas alias Romano Felder und Frau Wasa alias Nicole Bircher samt Motto und Plakette (Zeichnung Gravura).

Bahnhofvorsteher Stephan Rohrer mit (v.l.) Jim Knopf alias Thomas Bircher, Lokomotivführer Lukas alias Romano Felder und Frau Wasa alias Nicole Bircher samt Motto und Plakette (Zeichnung Gravura).