Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Jubla-Sommerlager beliebter denn je

Region: Ab diesen Samstag strömen rund 6000 Mädchen, Knaben und Jugendlichen der Jungwacht, Blauring und Pfadis wieder in die Sommerlager. Diese sind nach wie vor sehr beliebt, sagt Valentin Gmür, Pressesprecher der Jungwacht Blauring (Jubla) des Kanton Luzern.

Valentin Gmür, Pressesprecher der Jungwacht Blauring des Kanton Luzern

Valentin Gmür, Pressesprecher der Jungwacht Blauring des Kanton Luzern

Valentin Gmür, seit wann gibt es Sommerlager?
In der Jubla gibt es bereits viel länger Sommerlager, als ich denken kann, und zwar seit die erste Jubla-Schar im Jahre 1932 gegründet wurde – 83 (!) Jahre!

Was ist heute anders als früher?
Auch Jungwacht Blauring geht mit der Zeit: Heute gibt es Motorsägen beim Aufbauen oder Notfallnatelnummern für die Eltern. Das, was die Jubla auszeichnet, ist aber geblieben: gemeinsame Erlebnisse in der Natur, Abenteuer und Action, Lebensfreu(n)de.

Wie begehrt sind die Sommerlager? Sind sie nach wie vor so beliebt wie früher?
Die Sommerlager sind sehr begehrt, die Tendenz ist bei praktisch allen Scharen steigend. So freuen sich alleine im Kanton Luzern zirka 6000 jugendliche Jublaner auf die gemeinsame Zeit.

Wie viel Vorbereitungszeit wird für die Sommerlager aufgewendet?
Für ein Lager sind unzählige Dinge zu erledigen: Suchen eines Zeltplatzes / Lagerhauses, schreiben der Programmblöcke, Sicherheitsüberlegungen machen, Sitzungen abhalten, Material transportieren, Reise organisieren, etc. Ein Lagerleiter kommt gut und gerne auf hundert Stunden Arbeit, während sich der Rest des Leitungsteams im zweistelligen Bereich bewegt. Das Engagement wird in der Öffentlichkeit aber kaum wahrgenommen, obwohl oder vielleicht eher, weil es unbezahlt geschieht.

Gibt es bestimmte Regeln?
Auch in einer Lagergemeinschaft gibt es einige Regeln, an die man sich zu halten hat. Hygienevorschriften wie Zähne putzen oder Duschen gehören genauso dazu wie dem Wetter entsprechende Kleidung oder eine dem Alter angemessene Nachtruhe.

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?
Vor dem Lager werden hauptsächlich drei Überlegungen gemacht: Was kann alles passieren; was können wir tun, damit nichts passiert – und was tun wir, falls trotzdem was passiert? Die Lager sind grundsätzlich sehr sicher, der Unfall-Anteil ist sehr tief. Dies folgt aus der hervorragenden Ausbildung der Leitenden und ihrer Betreuenden (Coaches). Um ein Jubla-Sommerlager anzumelden, bedarf es diverser J+S-Kurse im Leitungsteam.

Improvisierte Küche – das gehört im Sommerlager dazu.

Improvisierte Küche – das gehört im Sommerlager dazu.

Die Jubla-Lager aus der Region im Überblick

Bu-Mei Adligenswil
Ort des Lagers: Simplon-Pass (VS)
Dauer der Lagerzeit: 1. bis 14. August 2015
LagerleiterIn: Simone Konrad
Motto: Es war einmal…
Besuchstag: keinen
Besonderes: Schlammschlachten, Geisternächte, Bu-Mei-Partys und vieles mehr

Jungwacht Ebikon
Ort des Lagers: Liddes VS
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Elias Müller
Motto: Galaktisches Abenteuer Utopia
Besuchstag: Sonntag, 12. Juli 2015
Besonderes: Geheim, wie das ganze Programm.

Blauring Ebikon
Ort des Lagers: Welschenrohr SO
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 17. Juli 2015
LagerleiterIn: Vera Hellmüller, Chiara Fabel
Motto: Gleis 9 3/4, nach Hogwarts
Besuchstag: Samstag, 11. Juli 2015
Besonderes: Quidditchturnier und Harry Potter-Fest

Blauring Bueri-Perle
Ort des Lagers: Ferienheim Höfli in Jaun FR
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 17. Juli 2015
LagerleiterIn: Selina Deflorin
Motto: Ab durch die Heuballen!
Besuchstag: keinen
Besonderer Anlass: Spiel: «Wer gewinnt das Radiesli-Paradiesli?»

Jungwacht Buchrain
Ort des Lagers: S-chanf im Engadin
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Yannick Deicher
Motto: Ich glaube, ich träume…
Besuchstag: keinen
Besonderer Anlass: Besuch im Nationalpark der Schweiz

Jungwacht Küssnacht am Rigi
Ort des Lagers: Inkwil BE
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Pascal Ulrich, Simon Disler, Carlo Zwyssig
Motto: Mier tünd Steindli biige bis es gid en Pyramide (Ägypten)
Besuchstag: Sonntag, 12. Juli 2015
Besonderer Anlass: Nachtgeländespiel

Jungwacht Meggen
Ort des Lagers: Uffikon
Dauer der Lagerzeit: 5. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Patrick Wyss
Motto: Navajos, das Leben der Indianer!
Besuchstag: Samstag, 11. Juli 2015
Besonderer Anlass: Nachtgeländespiel

Blauring Meggen
Ort des Lagers: Meienfeld GR
Dauer der Lagerzeit: 6. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Alina Brunner, Leona Knüsel
Motto: Mittelalter
Besuchstag: keinen
Besonderer Anlass: Strategiespiel und Stadtgame

Jubla Weggis
Ort des Lagers: Wildhaus SG im Toggenburg
Dauer der Lagerzeit: 18. Juli bis 1. August 2015
LagerleiterIn: Lukas Zurmühle, Clau Item, Martina Zurmühle
Motto: Filmfestival Wildhaus 2015
Besuchstag: Samstag, 25. Juli 2015
Besonderer Anlass: Preisverleihung «Goldener Hirsch»

Jungwacht Rotkreuz
Ort des Lagers: Visperterminen VS
Dauer der Lagerzeit: 4. bis 17. Juli 2015
LagerleiterIn: Domenic Myerscough und Joel Fuchs
Motto: Schotten rocken in roten Schottensocken
Besuchstag: keinen
Besonderer Anlass: Nachtwanderung und Schotten-Highland-Game

Jubla Uedlige
Ort des Lagers: Ebnat-Kappel (SG)
Dauer der Lagerzeit: 2.–12. August 2015
LagerleiterIn: Eveline und Julia Lustenberger
Motto: Einstein – Reise durch die Feiertage
Besuchstag: keiner
Besonderer Anlass: Zweitageswanderung zu Beginn des Sommerlagers und das rauschende Fest am 11. August 2015

Pfadi St. Peter und Paul Inwil
Ort des Lagers: Elgg (ZH)
Dauer der Lagerzeit: 4. bis 11. Juli 2015
LagerleiterIn: Vanessa Slamanig / Lilih
Motto: Pfadi Eibu voll abgespaced
Besuchstag: keinen
Besonderer Anlass: keinen

Pfadi Bruder Klaus Root
Ort des Lagers: Graben (BE)
Dauer der Lagerzeit: 6. bis 18. Juli 2015
LagerleiterIn: Luca Gürber, Maja Roggenbach
Motto: Grabräuber – auf der Suche nach dem goldenen Jenseits
Besuchstag: Sonntag, 12. Juli 2015
Besonderer Anlass: Anreise mit dem Fahrrad, Buben- & Meitschitag, Lagerbegleitende Schatzsuche

Blauring Küssnacht am Rigi
Ort des Lagers: Tschierv GR
Dauer der Lagerzeit: 5. /6. bis 18. Juli 2015)
LagerleiterIn: Olivia Konrad und Corinne Räber
Motto: Üsä Kaländer hed eis am Sänder! (Es Jahr mit de Schaar)
Besuchstag: keinen
Besonderes: In diesem Sommerlager werden wir innerhalb von zwei Wochen ein Turbo-Jahr erleben, von der Winterolympiade über den Silvester bis zur Beachparty.