Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kapriolen zwischen den «Tannengrotzlis»

Root: Bei teilweise dichtem Schneegestöber fand am 1. Februar das Fassdugelirennen auf Michaelskreuz statt. Zum 15. Mal seit 1987. Die zahlreich erschienen Zuschauer erfreuten sich eines besonderen Spektakels.

red. An Schnee mangelte es für einmal nicht am Ochsenhang. Frau Holle meinte es fast zu gut und stellte die Organisatoren vor zusätzliche Erschwernisse. Trotzdem konnte das Rennen wie vorgesehen starten. 34 wagemutige Athletinnen und Athleten nahmen ihr Herz in die Hand und stürzten sich, teilweise in dichtem Schneetreiben, auf den Fassdugelis den steilen Ochsenhang hinunter. Diese Fassdugelis, die vom Organisator zur Verfügung gestellt werden, verfügen weder über einen Belag noch über Kanten. Darüber hinaus besteht die Bindung lediglich aus einem Stück Feuerwehrschlauch sowie einem Lederriemen und die Schnur, die die Fassdugelis zusammenhält, dient beim Fahren nur zur Balance. Es braucht also schon eine gehörige Portion Mut, um dieses Abenteuer anzugehen. Entsprechend wackelig gestaltete sich zuweilen die Fahrt auf der weichen Piste, die von den Mitgliedern des Fassdugeliclubs noch mit Skiern präpariert worden war – halt genauso wie früher. Manch einer der Rennläufer schlug unfreiwillige Kapriolen zwischen den Tannengrotzlis, die als Tore herhalten durften. Die zahlreich erschienen, gutgelaunten Zuschauer amüsierten sich köstlich über die verschiedenartigen Fahrstile: die einen überzeugten durch eine verwegene, kompromisslose Fahrt. Publikumslieblinge waren aber unangefochten jene, die eher ungelenk und wild rudernd die Kurven zu erwischen versuchten. Bei Letzteren endete da und dort die Fahrt dann auch, unter lautem Gelächter des Publikums, in einem der ausgedienten Weihnachtsbäumen.
Mit den teilweise garstigen Verhältnissen am besten zurecht kamen bei den Damen Sheila Kuske, bei den Jugendlichen Marc Villiger und bei den Männern einmal mehr Martin Belmont. Sie alle durften einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Rangliste:

Damen:
1. Sheila Kuske, Root 1.05.74

2. Karin Buiholzer, Beromünster 1.31.46
3. Heidi Gmür, Udligenswil 1.40.12

Jugendliche/Kinder:
1. Marc Villiger, Root 28.79

2. Lena Gisler, Dierikon 35.20
3. Marc Gisler, Udligenswil 39.85

Herren:
1. Martin Belmont, Küssnacht 59.14

2. Peter Steiner, Rotkreuz 1.02.08
3. Patrick Studer, Udligenswil 1.15.46

Peter Steiner auf dem Weg aufs Podest.

Peter Steiner auf dem Weg aufs Podest.

Lena Gisler hats im Griff

Lena Gisler hats im Griff

 

Walter Bühler Senior ist gut unterwegs.

Walter Bühler Senior ist gut unterwegs.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop