Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Keine Variantenabstimmung zu Budget

Buchrain: Nach der Ablehnung des Budgets kommt es in Buchrain zu einer zweiten Urnenabstimmung über Voranschlag und Steuerfuss. Die vorgesehene Variantenabstimmung ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

red. Die Stimmberechtigten der Gemeinde Buchrain haben am 30. November 2014 den Voranschlag 2015 mit einem Defizit von Fr. 286’500.– und die vorgeschlagene Steuererhöhung von 1,90 auf 2,10 Einheiten an der Urne abgelehnt. Ab dem 1. Januar 2015 bis frühestens zum 8. März 2015 darf die Gemeinde deshalb von Gesetzes wegen nur gebundene Ausgaben und keine frei bestimmbaren Ausgaben tätigen. Anschaffungen liegen ebenso wenig drin, wie Kommissionssitzungen oder Beiträge an Vereine und Institutionen.
Am 8. März 2015 findet eine zweite Urnenabstimmung über den Voranschlag und den Steuerfuss 2015 statt. Der Gemeinderat beabsichtigte, zwei Budgets 2015 zur Abstimmung zu bringen. Das Ergebnis der rechtlichen Abklärungen verunmöglicht aber dieses Vorhaben. Auf eine Variantenabstimmung muss daher verzichtet werden. Falls der Voranschlag und der Steuerfuss ein zweites Mal abgelehnt werden, legt der Regierungsrat diese gemäss geltendem kantonalem Gemeindegesetz fest.Im Rahmen der Überarbeitung des Voranschlags hat der Gemeinderat, das gesamte Angebot an Dienstleistungen überprüft. Es wird neu eine Steuererhöhung von 1,9 auf 2,0 Einheiten beantragt werden. Das Defizit steigt auf rund 650’000 Franken. Es werden Sparmassnahmen im Umfang von 1/20-Steuereinheit (Fr. 350’000) erarbeitet. Ohne schmerzhafte Abstriche sei das nicht möglich, sagt der Gemeinderat. Er will vorgängig eine öffentliche Diskussion über das neue Budget führen.

 

Einladung zum offenen Gespräch
6. Januar 2015, 15–17Uhr sowie 19–21Uhr im Alterszentrum Tschann. Gemeindepräsidentin Käthy Ruckli und Finanzvorsteher/Gemeinderat Patrick Bieri beantworten Fragen und nehmen Anregungen entgegen. Am 13. Januar 2015 ist Einsendeschluss der öffentlichen Vernehmlassung. Der Gemeinderat entscheidet Mitte Januar über den definitiven Voranschlag 2015. Die interne Aussprache mit den Parteien findet am 22. Januar 2015 statt.

Orientierungsversammlung: 26. Februar 2015, 19.30 Uhr in der Aula Hinterleisibach.

 

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop