Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kinder sangen für Kinder

Inwil: «Kinder sind das Wertvollste, das wir haben auf dieser Welt», hiess das diesjährige Motto der Inwiler Sternsinger. Leider sind nicht alle gesund – deshalb hiess es auch in diesem Jahr für die Sternsinger aus Inwil: Segen sein und Segen geben.

111-Sternsingen Inwil

mitg. 69 Kinder und Jugendliche und eine grosse Zahl erwachsener Helfer, sie alle waren am Sonntag, 3. Januar 2016, der kleine Flieger, der so viel bewegt. Cool präsentiert von drei jungen Sternsinger-Rappern brachte es das Flieger-Bild aus dem Lied «Zäme um d´Wält» auf den Punkt und zeigte darüber hinaus, dass der markante Sprechgesang eines Raps durchaus kirchentauglich ist. Begeisterung bei den Sternsingerkolleginnen und -kollegen, wie sie da in ihren glänzenden Roben den Geist von «Kinder helfen Kindern» in die Welt trugen. Bereits seit vielen Jahren dabei, setzten im 2016 neben den vielen grossen und kleinen Sternsingerkindern besonders die Jugendlichen vielfältige Talente ein und übernahmen Verantwortung über ganze Bereiche. Sie führten den Chor, präsentierten stimmgewaltige Soli und Trompetenstücke und betreuten einzelne Gruppen auf ihrem Weg durchs Dorf. Anstelle von gesundem Gemüse und Obst durften heute ruhig mal Chips und Schoggi den weiten Weg durch die Strassen versüssen oder einfach ein Picknick mitten auf der Strasse. Die Anwohner Inwils liessen sich mitreissen vom Elan der Sternsinger und nahmen grossen Anteil am Inhalt des Projektes 2016. Wo andere Organisationen anstehen, ist der Verein Heilpädagogische Entlastungsangebote Vogelsang einfach da. Mit Sitz im Kanton Luzern unterstützt der HEV Innerschweizer Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen. Mit insgesamt über 8000 Franken spendeten die Inwiler für diese wertvolle Arbeit eine Summe in bisher noch nie da gewesener Höhe. Deshalb nochmals der Rap: «Helfen ist so einfach – es braucht keine Wunder dazu.» Toll, dass sich in Inwil so viele Grosse und Kleine beim Sternsingen engagierten und damit vor allem auch Respekt zollten gegenüber benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Da darf man sich jetzt schon freuen auf das 10-jährige Jubiläums-Sternsingen am Ende des laufenden Jahres.