Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Klein, fein und familiär

Ebikon: Am Weihnachtsmarkt im Pfarreizentrum konnten die Besucherinnen und Besucher einigen Ausstellern bei der handwerklichen Herstellung über die Schultern schauen.

cek. Viele der 21 Aussteller des Weihnachtsmarktes im Pfarreizentrum Ebikon hatten sich dem Handwerk verschrieben. Kunstvoll Geklöppeltes und Gehäkeltes war bei Martha und Denise Loup zu bewundern. Gleichzeitig konnte beiden bei der Arbeit zugeschaut werden. Das war genauso bei Claudia Steiger der Fall, die vor den Augen der BesucherInnen Adventssterne aus Papiergarn anfertigte. Gehäkelte und gefädelte Perlenketten sowie Weihnachtsschmuck und Umhänge für Christbaumkugeln – auch aus Perlen – stachen bei ihr noch hervor. Gestricktes und Gesticktes, Kreationen aus Ton, Dekorationsartikel und von Hand gefertigte Karten als Geschenke zu Weihnachten wurden ebenfalls angeboten. Äusserst vielseitig war das Sortiment von drei Klassen der ersten Oberstufe. Das reichte vom Samichlaus-Säckli (selber bedruckt) über Badekugeln, gebratene Mandeln bis zu Vogelfutter mit Kokosöl – notabene alles selber gemacht mit Unterstützung von Lehrpersonen.
«Wir sind zufrieden», war das Fazit von Patrizia Cofano, Präsidentin des Vereins Weihnachtsmarkt Ebikon. Sie fügte an: «Dank den Einnahmen aus Standgebühren, Tombola und Kafistube können wir wieder einen schönen Beitrag zugunsten dem Projekt Schule für Kenias Kinder spenden.» Cofano verriet ausserdem, dass der Weihnachtsmarkt auch im kommenden Jahr wieder stattfinden wird und sich einige Aussteller hierfür bereits wieder einen Standplatz reserviert hätten.

Bei Martha (l.) und Denise Loup konnte beim Klöppeln und Häkeln zugeschaut werden.

Bei Martha (l.) und Denise Loup konnte beim Klöppeln und Häkeln zugeschaut werden.

Vielseitig war das Sortiment der Schülerinnen und Schüler der ersten Oberstufe.

Vielseitig war das Sortiment der Schülerinnen und Schüler der ersten Oberstufe.

Claudia Steiger fertigte vor den Augen der BesucherInnen Adventssterne an.

Claudia Steiger fertigte vor den Augen der BesucherInnen Adventssterne an.