Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kolumne: Ellbögele

Wie habe ich es gehasst. Die ewigen Massregelungen am Tisch durch die Erwachsenen.

Kolly_kleinNicht mit vollem Mund sprechen, nicht schmatzen, immer die Grossen reden lassen, aufrecht sitzen, den Ellbogen vom Tisch nehmen und um Gotteswillen den Kopf nicht aufstützen. Regeln, die mir als Kind nicht eben sinnvoll erschienen, die aber knallhart durchgeboxt wurden. Da halfen weder quengelnde Bemerkungen über die Ungerechtigkeiten in der Welt der Erwachsenen, noch trotzige Blicke. Die Obrigkeiten machten stets klar, wer der Herr am Tisch ist. Im Nachhinein war das gut so, auch wenn ich das nicht gerne zugebe. Denn gewisse Manieren zu besitzen, hat sich als positive Sache herausgestellt, weshalb ich bei meinem Nachwuchs ebenso mit Nachdruck darauf geachtet habe, dass sich da minimale Tischgepflogenheiten durchsetzen. Etwa warten, bis alle am Tisch sitzen, keine Nägel kauen, in der Nase bohren liegt ebenfalls nicht drin, Handy und Ipad – vergessen, Ellbögele auf der Tischplatte ebenso. Rülpsen und winden geht gar nicht. Da bin ich unerbittlich.

Und es funktioniert. Uncool mögen die Regeln vielleicht empfunden werden. Ist mir aber egal, solange sie befolgt werden, und ich den Nachwuchs nicht in einen Benimmkurs schicken muss, wo die Kinder von einem Profi lernen, was sich bei Tisch gehört. Ein Restaurant bietet solche tatsächlich während den Sommerferien an. Mittags, für 5–11-Jährige. Hausregeln gegen Gebühr, oder so. Linda Kolly

 

Tags: