Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kommt Zonenplan nun gesplittet vors Volk?

Küssnachts Bezirksräte eruierten die Gründe zum «Nein» des Gesamtzonenplans

Am 9. Juni lehnte der Souverän von Küssnacht mit 55 Prozent den geänderten Zonenplan mitsamt Bau- und Erschliessungsreglement ab. Unterschiedlicher Natur waren die Gründe, wie sich an einer Veranstaltung zeigte. Doch zielte womöglich die Ablehnung nur auf die Umzonung des Gebietes Räbmatt in Merlischachen ab?

20 aufhänger OrtsplanungKüssnacht1
«Wie weiter mit der Ortsplanung?» – die Küssnachter Bezirksräte Josef Heinzer (l.) und Carole Mayor orientierten.

 

«Die Gründe der Ablehnung und das weitere Vorgehen interessieren den Bezirksrat», richtete sich Bezirksammann Stefan Kaiser an die rund 150 StimmbürgerInnen, die sich zu einer Infoveranstaltung im Zentrum Monséjour eingefunden hatten. Säckelmeister Hansheini Fischli war sicher, dass zum Teil Neueinzonungen sowie einzelne Artikel oder Teile davon des Baureglements umstritten gewesen waren. Zuweilen sei die Ortsplanung sehr vielschichtig und umfassend. «Es war nicht möglich, über einzelne Gebiete abzustimmen», merkte Fischli an. Die für das Ressort Planung, Umwelt und Verkehr zuständige Bezirksrätin Carole Mayor erläuterte ein paar Projekte, deren Bewilligungsverfahren laufe, nun aber aufgrund des abgelehnten Zonenplans nicht realisiert werden können. Eines davon betraf das Gebiet Räbmatt in Merlischachen, auf dem über 60 Wohnungen hätten erstellt werden sollen. Dieses Gebiet galt schon im Vorfeld der Abstimmung als umstritten. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung waren sich sogar einige Teilnehmer sicher, dass nur wegen der Umzonung Räbmatt der Gesamtzonenplan abgelehnt wurde. Dem pflichtete sogar alt Regierungsrat Alois Christen bei.

Die Distillerie Räber in Merlischachen, die ins Gebiet Fänn umziehen wollte und deren jetziger Standort von der Gewerbe- in eine Wohnzone umgewandelt hätte werden sollen, fiel Spekulationsgerüchten zum Opfer. Dagegen wehrte sich vehement der Distillerie-Besitzer Josef Feusi. Sicher mit ein Grund für die Umzonung waren die Ängste vor einer weiteren Zersiedelung. Roland Huwiler vom Nein-Komitee, der sogar über Facebook Gegner mobilisierte, begründete sein Ansinnen damit: «Wir fanden die Baulandreserven überrissen.» Diese hätten von 41 Hektaren um weitere rund 7,7 Hektaren erweitert werden sollen.

Definition preisgünstiges Wohnen

Aufklärungsbedarf herrschte in Sachen preisgünstiges Wohnen. Dazu erläuterte Bezirksrätin Carole Mayor, dass bei sämtlichen Einzonungen mit den Grundeigentümern abgemacht wurde, auf gewissen Grundstücken (vornehmlich bei viergeschossigen Bauten) preisgünstiges Wohnen angeboten würde. Diese hätten ausserdem innert acht Jahren realisiert werden müssen. Ferner erklärte die Bezirksrätin, das mit der Erhöhung der Geschosse in einzelnen Zonen eine verdichtete Bauweise erzielt hätte werden sollen. Das wiederum entspricht dem Raumplanungsgesetz, das das Volk auf Bundesebene diesen Frühling absegnete.

Bezirksammann Stefan Kaiser stellte drei Möglichkeiten für das weitere Verfahren der Ortsplanung in den Raum: Das Verfahren nach altem Recht abzuschliessen mit einer separaten Abstimmung über die umstrittenen Gebiete sowie den Änderungen im Baureglement oder die Ortsplanung von Grund auf neu zu erarbeiten oder auf die Umsetzung des neuen Raumplanungsgesetzes zu warten. Aus den nachfolgenden Wortmeldungen kristallisierte sich klar heraus, dass eine Abstimmung getrennt über umstrittene und nicht umstrittene Gebiete erwünscht war. Dreizehn Votanten meldeten sich während der 70minütigen Versammlung zu Wort. «Die Atmosphäre war sehr angenehm», lobte am Schluss Bezirksammann Stefan Kaiser.

 

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop