Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kränze für zwei abtretende Gemeinderäte

Root: Nach 25 und 16 Jahren traten Gemeindeammann James Sattler und Schulvorsteher Armin Steiner von der politischen Bühne ab. Ihre Verabschiedung wurde sowohl versüsst wie auch gekränzt.

Kantonsrätin Marlis Krummenacher beschenkte Armin Steiner (l.) und James Sattler mit Kränzen.

Kantonsrätin Marlis Krummenacher beschenkte Armin Steiner (l.) und James Sattler mit Kränzen.

Von Heinz Schumacher mit Süssem verabschiedet: Gabriela Meier-Küng, die 19 Jahre Urnenbüro-Mitglied war.

Von Heinz Schumacher mit Süssem verabschiedet: Gabriela Meier-Küng, die 19 Jahre Urnenbüro-Mitglied war.

Nach der Abschiedsfeier wurde im Freien weiter gefestet. Bilder cek

Nach der Abschiedsfeier wurde im Freien weiter gefestet.
Bilder cek

cek. Eine erste Verabschiedung der beiden Rooter Gemeinderäte James Sattler und Armin Steiner gab es bereits anlässlich der Gemeindeversammlung im Mai (siehe Bericht im Rigi Anzeiger vom
27. Mai). An der öffentlichen von vergangener Wochen im Beisein von zahlreicher Rooterinnen und Rootern, Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aus Dierikon und Gisikon sowie weiterer Persönlichkeiten geschah dies auf sehr feierliche Art. Zudem hatte Gemeindepräsident Heinz Schumacher im Archiv gekramt und über das Leben von James Sattler und Armin Steiner ein paar Rosinen her­ausgepickt. Ersterer wurde im selben Jahr wie die Pop-/Rocksängerin Bonnie Tyler geboren – 1951 – und genau vierzig Jahre später mit 834 Stimmen in den Gemeinderat gewählt. Im Geburtsjahr von Armin Steiner – 1952 – bestieg Elizabeth II. den englischen Thron. Im 2000 wurde er mit 639 Stimmen klar zum Gemeinderat gewählt, George W. Bush hingegen nur knapp als amerikanischer Präsident. «Ich bedaure sehr, dass die Zusammenarbeit mit euch endet», wandte sich Schumacher an die beiden scheidenden Gemeinderäte und schenkte ihnen Süsses von Chocolatier Aeschbach. «Wir müssen ihnen einen grossen Dank aussprechen und einen Kranz winden», äusserte Kantonsrätin Marlis Krummenacher. Von ihr erhielten Sattler und Steiner Kränze auch in «fester Form». «Wir kamen auch nicht mit leeren Händen», meinte
anschliessend James Sattler und kündigte ein lebendiges Geschenk in Form einer Sumpfeiche, die im Herbst am Rand des Wildbaches gepflanzt werden soll, an. «Wir hoffen, dass sie viel Freude bereiten wird», fügte Sattler an. Dem setzte Armin Steiner mit «Es bärndütsches Gschichtli»  von Franz Hohler auswendig vorgetragen eine fröhliche Krone auf.  Die vom Chor unter der Leitung von
Katharina Hartmann und von der Musikgesellschaft Root umrahmte Abschiedsfeier endete im Freien in der Festwirtschaft, wo es für alle, spendiert von der Gemeinde, Wurst und Getränke gab.

Weitere Verabschiedungen
Süss verabschiedete Heinz Schumacher auch den langjährigen Rechnungs- und späteren Controllingkommissons-Präsidenten Heinz Huber, die zurück getretenen Mitglieder der Bildungskommission, Jeanine Allenspach-Huber, Sibylle Bühler-Erhart, Priska Fischer-Waser und Stefan Hoffmann sowie jene des Urnenbüros, Marcel Jossi, Gabriela Meier-Küng und Nicole Mauron.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop