Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kulturpreis an Margrith und Alois Rettig

Verleihung am Jubiläumsball der Theatergesellschaft Root

Am Jubiläumsball 150 Jahre Theatergesellschaft Root nahm die Kulturkommission Root eine feierlich Preisverleihung vor. Sie ehrte mit dem Kulturpreis das Schaffen von Margrith und Alois Rettig.

Die Gemeinde Root verleiht auf Antrag der Kulturkommission Root zum 2. Mal einen Kulturpreis, welcher aus 3000 Franken und einer Urkunde besteht. Der Preis zeichnet Menschen für ihr überdurchschnittliches kulturelles Schaffen aus. «Margrith und Alois Rettig haben diesen Preis schon längst und mehr als verdient. Es sollte eine Überraschung werden, wir wollten es geheim halten bis zu den Jubiläumsfeierlichkeiten», so Margrit Lilly, Präsidentin der Kulturkommission Root. Am 19. Juni 2013 habe man an der der Kulturkommissions-Sitzung jedoch beschlossen, die schwer erkrankte Margrith Rettig über die bevorstehende Preisvergabe zu informieren. Das Vorhaben konnte nicht mehr umgesetzt werden. «Leider verstarb Margrith während dieser Sitzung», fasste Margrit Lilly zusammen. Umso feierlicher wurde der Preis nun am vergangenen Samstag auf dem Ball an Alois und in Gedanken an Margrith Rettig übergeben. Ein voller Ballsaal ehrte die Beiden mit einer langen und heftigen «Standing Ovation». Am Sonntagmorgen legte Margrit Lilly ein Duplikat der Urkunde auf Margriths Grab. Die Präsidentin der Kulturkommission Root: «Margrith und Alois Rettig haben über die Region hinaus in den Bereichen des Theaters, der Operetten, der Chorleitung, der Kirchenund Jugendmusik Hervorragendes geleistet. Ihnen gebührt grosse Anerkennung.»

Operettenball Theatergesellschaft Root
Ein Tänzchen in Ehren – am Jubiläumsball traf man sich gerne auf dem Tanzparkett.

Margrith Rettig Grab2
In Memoriam Margrith Rettig.