Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Leitbild Rontal: Mitsprache erwünscht

Rontal: Mit einem freiwilligen Mitwirkungsverfahren zum Leitbild nimmt die Planung für die Zukunft des Rontals konkrete Formen an.

Natalie Mil, Gebietsmanagerin LuzernOst, präsentiert das Leitbild fürs Rontal. Bild Hanns Fuchs

Natalie Mil, Gebietsmanagerin LuzernOst, präsentiert das Leitbild fürs Rontal.
Bild Hanns Fuchs

Bis Mitte Mai können sich Bewohnerinnen und Bewohner der sieben Gemeinden an Ron und Reuss ihr Anliegen und Anregungen zur ersten planerischen Grundlage einbringen. Die Leitbild-Pläne und Erläuterungen dazu sind in Ebikon, Buchrain (27. April bis 1. Mai im Zentrum Tschann) und Root (4. bis 8. Mai im Gemeindehaus) ausgestellt, ein Flyer mit Frage-Talon ist mit dem Rigi Anzeiger in alle Haushaltungen verteilt worden und an Informationsveranstaltungen in Ebikon, Buchrain (28. April 18 bis 19.30 Uhr im Zentrum Tschann) und Root (6. Mai 19.30 bis 21 Uhr in der Arena Root, Schulanlage Dorf) wird das Leitbild erläutert.

Natalie Mil, die Entwicklungsmanagerin LuzernOst im Gemeindeverband LuzernPlus, war noch am Finish für die Plan-Ausstellung in Ebikon, als schon der erste Ebikoner ins Gemeindehaus kam, um Pläne und Erläuterungen zum Leitbild zu studieren. Immerhin geht es um die «Zukunft LuzernOst», wie das Leitbild überschrieben ist. Und da lohnt es sich für den interessierten Bürger, die interessierte Bürgerin, genau hinzuschauen. «Der Raum auf der Achse der Wirtschaftsräume Luzern und Zürich hat ein grosses Potential», erläutert der Begleittext zur ersten Mitwirkungsphase, und dieses Potential möchten die Gemeinden zwischen Stadt- und Kantonsgrenze «gemeinsam und gezielt nutzen».

Das ist ein mit der Arbeit am Leitbild angestrebtes Ziel: Die Zusammenarbeit der Gemeinden im Entwicklungs- schwerpunkt Luzern Ost soll verbessert und für die Zukunft gesichert werden. Darüber hinaus ist das Leitbild ein Arbeitsinstrument: Es zeigt, wie der Raum an Reuss und Ron heute gegliedert ist und die Flächen genutzt werden. Die sieben Gemeinden haben sich im Leitbild aber auch darauf geeinigt, wo für die künftige Entwicklung Schwerpunkte gesetzt werden sollen. Zwei Aufgabe listen geben dem Leitbild Kontur und eine erste Verbindlichkeit: «Koordinati- onsaufgaben» und «Projekte». Darunter sind die Vorhaben beschrieben und mit Angaben zur Dringlichkeit versehen.

«Sehr hohe Priorität» hat bei den Koordinatinsaufgaben gemäss Leitbild die «Koordination Ebisquare – Mall of Switzerland». Die Einbettung dieses Grossprojekts sei «für die gesamte Region von Bedeutung und muss gemein- sam mit den Entwicklern abgestimmt werden», erläutert der Bericht zum Leitbild. «Das Projekt ist am Laufen, darum ist es höchste Zeit, dass alle Beteiligten und Betroffenen ihre Interessen einbringen und aufeinander abstimmen.» erklärt Gebietsmanagerin Natalie Mil zur Dringlichkeit dieser Koordinationsaufgabe.

Bei der Aufgabenliste mit den konkreten Projekten gibt das Leitbild einem «Verkehrskonzept LuzernOst» sehr hohe Priorität. Gemäss Arbeitsprogramm soll bis 2017 ein Gesamtverkehrskonzept vorliegen. Darin soll aufgezeigt werden, wie die verschiedenen Verkehrsträger (Kantonsstrasse K17, Autobahn, Schiene, Gemeindestrassen) und Mobilitätsformen (Individualverkehr, öffentlicher Verkehr, Langsamverkehr) aufeinander abgestimmt und entwickelt werden können.
Mit der Kampagne „Sag uns Deine Meinung auf luzernost.ch“ startet die öffentliche Mitwirkung zum Leitbild. Nach Ebikon am vergangenen Mittwoch sind noch zwei Informationsveran- staltungen terminiert:

• Dienstag, 28. April 2015, 18.00 – 19.30 Uhr im Alterszentrum Tschann, Unterdorfweg 3 in Buchrain

• Mittwoch, 6. Mai 2015, 19.30 – 21.00 Uhr in der Arena Root, Schulanlage Dorf, Schulstrasse in Root.

Zusätzlich werden Leitbild-Pläne und Erläute- rungen dazu vom 27. April bis 1. Mai im Alters-zentrum Tschann in Buchrain und vom 4. bis 8. Mai 2015 im Gemeindehaus Root gezeigt. Dort ist auch der gedruckte Leitbildbericht zu erhalten und es besteht die Möglichkeit, die Meinung dazu mit einer Antwortkarte mitzuteilen. Online ist der Bericht auf www.luzernost.ch erhältlich.