Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Liroy springt mit dem Einrad aufs Podest

13-jähriger Buchrainer holt an der WM in Kanada drei Medaillen

Zum ersten Mal an einer Einrad-Weltmeisterschaft, in 15 Disziplinen starten und gleich drei Bronzemedaillen holen: Der 13-jährige Liroy Haas aus Buchrain hat eine beeindruckende Bilanz zu den zwei Wochen in Kanada vorzuweisen.

Liroy Haas in Action ...

Liroy Haas in Action …

Liroy Haas in Action.

… an der WM in Kanada …

... wo er drei Medaillen holte.

… wo er drei Medaillen holte.

«Heute, 3. August, schlief ich bis neun Uhr aus. Um 10 Uhr hätten die Wettkämpfe für Hoch-und Weitsprung eigentlich anfangen sollen, aber als wir um 11 Uhr dort ankamen, war es noch weit davon entfernt. Ich konnte um 11:45 Uhr schliesslich als erster beim Hochsprung starten und schaffte die 30 Zentimeter-Marke. Am Nachmittag unterstützte mich das Schweizer Hockey Team beim Weitsprung. Das half. Ich kam auf 1,6 Meter hoch. Knapp habe ich die 1,7 Meter-Hürde nicht geschafft. Zufrieden mit mir selbst ging ich mit allen anderen um 18Uhr das Freestyle Final schauen und danach Pizza essen», so die elektronischen Tagebuchnotizen von Liroy Haas zu den vergangenen zwei Wochen an der Weltmeisterschaft in Montreal.
Der 13-Jährige aus Buchrain hat mit seinem Einrad einen beeindruckenden Einstand geliefert. Er startete in den 15 Disziplinen: Downhill (7. Rang), Cross Country (6. Rang), UP-Hill (11. Rang), 100 m Rennen (12. Rang), 400 m (3. Rang), 800 m (4. Rang), 10 Km (5. Rang), IUF-Slalom (4.Rang), Hochsprung (3. Rang), Weitsprung (3 .Rang), Hockey B, Langsam Vor-und Rückwärts (6. Rang), Radlauf (gestürzt), Einbein (8. Rang). Der oben geschilderte verspätete Start im Hoch- und Weitsprung hat ihm also nicht geschadet, denn just in diesen Disziplinen holte er die Bronzemedaille. Beim Hochsprung mit 30 cm, beim Weitsprung mit 1m 60 cm und beim 400 m Rennen mit einer Zeit von 1,08 Minuten. Die Rangverkündigung für das Rennen fand am letzten Tag statt. Eine erfreuliche Sache, wie der Blick ins elektronische Tagebuch zeigt: «Um 18Uhr gab es die Rangverkündigungen, wo ich meine dritte Bronzemedaille abholen durfte. Ich verabschiedete mich von den Koreanern, die mir ans Herz gewachsen sind. Leider mussten wir dann schnell heimradeln, weil unser Flug nach Hause wartete. Mir hat diese WM super gefallen. Ich habe viele Leute kennengelernt und zahlreiche Eindrücke nach Hause genommen. Bis zur nächsten WM.» Und für diese ist Liroy, der seit sieben Jahren Einrad fährt und seit drei Jahren Mitglied beim Einrad Club Emmenbrücke ist, schon wieder fleissig am Trainieren. Zwei bis vier Mal pro Woche ist Rennen angesagt. Dazu kommen Trainingseinheiten mit dem Einrad Hockey Team.
Und der nächste Wettkampf steht bereits vor der Türe: Die Einrad Schweizer Meisterschaft findet am 7.9. in Wilen (TG) und am 13./14. 9.14 in Aarau statt. Im Sommer 2015 wird Liroy in Mondovi (CN) Italien an der Einrad Europameisterschaft teilnehmen.