Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Meggen bleibt grösster Zahler

Meggen präsentiert ausgeglichenes Budget 2013

Der Gemeinderat Meggen präsentiert auch für das Jahr 2013 einen ausgeglichenen Finanzhaushalt. Dank der positiven Entwicklung bei den Steuererträgen bleibt Meggen trotz Mehraufgaben seinem tiefen Steuerfuss treu. Mit 5,4 Mio. Franken bleibt Meggen bezüglich Finanzausgleich der grösste Nettozahler im Kanton Luzern.

Meggen will 2013 mit gezielten Investitionen den Lebensraum weiter aufwertet und für die Bevölkerung einen Mehrwert schaffen. Die Zeichen hierfür stehen gut. «Wir haben gute Gründe für einen gesunden Optimismus. Denn unsere Aussichten auf ein interessantes und erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 sind intakt», hält Gemeindeammann HansPeter Hürlimann im Vorfeld der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2012 fest. «Wir können die Leistungen der Gemeinde auf einem hohen Niveau aufrecht halten und haben nach wie vor den tiefsten kantonalen Steuerfuss. Unser Haushalt ist solide und kerngesund. Wir dürfen uns täglich an unserem schönen Meggen freuen. Und damit es so bleibt, dafür setzen wir uns nach allen Möglichkeiten ein.»

Die Umsetzung der Ortsplanungsrevision wird Meggen in den kommenden Jahren einiges an Bautätigkeit bescheren. Gemäss Zonenplanrevision ist ein moderates Bevölkerungswachstum mit rund 70 Personen pro Jahr angezeigt.

HansPeter Hürlimann, Gemeindeammann

HansPeter Hürlimann, Gemeindeammann: «Das Projekt wird, unter Voraussetzung der Budgetgenehmigung durch den Stimmbürger, nächstes Jahr umgesetzt.»

Der Gemeinderat legt der Gemeindeversammlung bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 1,15 Einheiten ein ausgeglichenes Budget vor. Aufwand und Ertrag betragen je 47,44 Mio. Franken. Bedingt durch das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht entstehen zusätzliche Ausgaben. Der Steuerausgleichsfonds bleibt voraussichtlich unangetastet.

Die Investitionsrechnung 2013 beinhaltet beachtliche Bruttoinvestitionen in der Höhe von 8,90 Mio. Franken. Sie können zu rund 60 Prozent aus eigenen Mitteln finanziert werden.

In die Wasserversorgung, deren Leitungsnetz in die Jahre gekommen ist, werden über 2Mio. Franken investiert. Die Bahnhof- und die Bergstrasse müssen grundlegend erneuert werden. Im Bereich der Schulraumerweiterung werden anspruchsvolle Aufgaben auf die Gemeinde zukommen. Im Budget sind die Planungsarbeiten für die Schulraumerweiterung aufgeführt.

Ende Januar verlässt die Schwesterngemeinschaft das Begegnungszentrum Blossegg. Die Gemeinde will das stattliche Haus umbauen und einfache Wohnungen für ältere Menschen zu vernünftigen Preisen erstellen.Der öffentliche Platz südlich der Kapelle auf der Platten, vis-à-vis des Dorfzentrums, soll als Freiraum für die Bevölkerung aufgewertet werden und für Kinder wie auch Erwachsene als grüne Oase im Zentrum des Dorfes dienen. «Die nach Süden abfallende Wiese wird mit Stufen und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Im unteren Teil werden die Spielgeräte ersetzt. Die Bepflanzung wird mit standortgerechten Sträuchern und Kleinbäumen optimiert», präzisiert Gemeindeammann HansPeter Hürlimann. Das Konzept werde zur Zeit verfeinert. Hürlimann: «Diese Planungsarbeiten werden durch ein Landschaftsarchitekturbüro ausgeführt.» Das Projekt wird, unter Voraussetzung der Budgetgenehmigung durch den Stimmbürger vom 3. Dezember 2012, im kommenden Jahr umgesetzt.

 

Kantonaler Finanzausgleich

Meggen muss im Jahr 2013 an den kantonalen Finanzausgleich 0,8 Mio. Franken weniger abliefern als 2012. Die Gemeinde bezahlt 0,4 Mio. Franken weniger Ressourcenausgleich und erhält 0,4 Mio. Franken mehr beim Lastenausgleich. Mit 5,4 Mio. Franken ist Meggen aber auch im Jahr 2013 der grösste Nettozahler und leistet damit einen beachtlichen Beitrag zum Finanzausgleich im Kanton Luzern.

Gemeindeversammlung Meggen: Montag, 3. Dezember, 20 Uhr, Gemeindehaus, Gemeindesaal.