Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Meggen friedlicher Gast an der Schlachtfeier

Attraktive Werbung für die Seegemeinde und ihr stolzes Jubiläum in Sempach

Der Anlass hat seine Wurzeln in einem Krieg: Die Sempacher Schlachtjahrzeit erinnert an die Schlacht von 1386, als die Eidgenossen den Herrschaftsanspruch der Herzöge von Habsburg blutig zunichte machten.

Die «Sempacher Schlachtfeier» war jahrelang heftig umstritten, weil Links- und Rechtsextreme sie als Bühne missbrauchten. Inzwischen ist aus der Jahrzeit ein friedliches «Mittelalterfest» geworden, in dessen Rahmen auch traditionell der Schlacht von Sempach gedacht wird. Und die Bühne gehört nicht mehr den Extremen, sondern friedlichen Bürgerinnen und Bürgern. Dieses Jahr war Meggen Gastgemeinde in Sempach. Sie gewann Herzen und Gaumen der Sempacher, der Prominenz und der vielen Gäste des Mittelalterfests mit Schlosswein, Fischknusperli und einer sympathischen Werbung für die Gemeinde und ihr 950-Jahr-Jubiläum.

Peter Trachsel, Gemeindeschreiber Stellvertreter, begrüsst Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger. «Ich freue mich auf die Megger Jubiläumsfeier vom 17. August»

Peter Trachsel, Gemeindeschreiber Stellvertreter, begrüsst Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger. «Ich freue mich auf die Megger Jubiläumsfeier vom 17. August»

Bad in der Menge: Gemeindepräsident Urs Brücker genoss den Kontakt mit den Besuchern am Megger Stand

Bad in der Menge: Gemeindepräsident Urs Brücker genoss den Kontakt mit den Besuchern am Megger Stand

Der Megger Stand.

Der Megger Stand.

Treffpunkt für die Prominenz: RR Sonja Schärli und ihr Aargauer Amtskollege Urs Hofmann, im Hintergrund der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth

Treffpunkt für die Prominenz: RR Sonja Schärli und ihr Aargauer Amtskollege Urs Hofmann, im Hintergrund der Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth

Megger Kinder mit Soldat.

Megger Kinder mit Soldat.

Eine Lehrerin instruiert die Kinder.

Eine Lehrerin instruiert die Kinder.

Als Belohnung gabs ein "Frässpäckli".

Als Belohnung gabs ein “Frässpäckli”.

Als Belohnung gabs ein "Frässpäckli".

Als Belohnung gabs ein “Frässpäckli”.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Megger Kinder mit Fahnen beim Umzug.

Errinnerungsfoto vor der Sempacher Stadtkirche.

Errinnerungsfoto vor der Sempacher Stadtkirche.

Errinnerungsfoto vor der Sempacher Stadtkirche.

Errinnerungsfoto vor der Sempacher Stadtkirche.

Megger Kinder mit Fahnen.

Megger Kinder mit Fahnen.

Die Megger Kinder warten auf ihren Einsatz.

Die Megger Kinder warten auf ihren Einsatz.

Rund 90 Megger Kinder trugen Luzerner Gemeindefahnen zur Sempacher Stadtkirche. Dort gab’s Gelegenheit für ein historisches Erinnerungsfoto.

Rund 90 Megger Kinder trugen Luzerner Gemeindefahnen zur Sempacher Stadtkirche. Dort gab’s Gelegenheit für ein historisches Erinnerungsfoto.

Die Höchsten auf dem Weg zum Megger Stand: Kantonsratspräsidentin Irene Keller und Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger, flankiert von Kantonsweibelin und Bundesweibel.

Die Höchsten auf dem Weg zum Megger Stand: Kantonsratspräsidentin Irene Keller und Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger, flankiert von Kantonsweibelin und Bundesweibel.