Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Mein Schloss, dein Schloss, unser Schloss

Schloss Meggenhorn eröffnet Jubiläums-Kultursaison am 27. April 2014

40 Jahre Schloss Meggenhorn in Gemeindebesitz: Das soll auf spezielle Art und Weise gefeiert werden. Im Fokus der Jubiläumsveranstaltungen steht das Teilen. Die Jubiläums-Kultursaison wird am 27. April offiziell eröffnet.

11 Gretel und Nelly Frey
Zwei Schauspielerinnen lassen Gretel und Nelly Frey, die zwei Töchtern der letzten Besitzerfamilie, aufleben.

 

Die Geschichte ist spannend wie ein Krimi. Es lagen bereits konkrete Pläne für die Überbauung des Schlossgeländes vor, als die beiden Töchter der letzten Besitzerfamilie Frey das Schloss der Gemeinde Meggen zum Kauf anboten. Nach längeren Verhandlungen gelang es dem damaligen Gemeindeammann Robert Zingg eine gute Lösung zu finden. 1974 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger schliesslich mit überwältigender Mehrheit dem Kauf des Schlosses zugestimmt. Seither gehört das Kleinod allen Meggerinnen und Meggern, das Schloss ist ihr gemeinsamer Besitz. Damit wurde ein Kulturgut von nationaler Bedeutung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Rendez-vous mit Gretel und Nelly Frey

Mit einer Rückblende in das Jahr 1974 wird an diesen historischen Entscheid erinnert. Die Schauspielerinnen Prisca Gaffuri und Jo Reichmuth lassen die beiden Schwestern Frey aufleben und erzählen an zehn Sonntagen den Besucherinnen und Besuchern von Schloss Meggenhorn live, was sich damals alles rund um den Verkauf abspielte. Premiere ist am 27. April 2014, gleich nach dem Meggenhorngespräch. In diesem wird «Sharity» im Fokus stehen. Der Begriff steht für ein Teilen im Sinn einer gemeinsamen Nutzung. Der Zugang zum Besitz wird wichtiger als der Besitz selbst. Wie diese Entwicklung die Gesellschaft in Zukunft beinflussen wird, darüber spricht Kurt Zurfluh mit dem Luzerner Zukunftsforscher Georges T. Roos. Das uralte und gleichzeitig aktuelle Thema des Teilens wird dabei immer wieder aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet.

 

Sonntag, 27. April 2014
Die Zukunft des Teilens, 13. Meggenhorn-Gespräch
Zu Gast bei Kurt Zurfluh ist Georges T. Roos, Zukunftsforscher aus Luzern. Moderation: Kurt Zurfluh, Radio- & TV-Journalist, Luzern.
Eintritt frei, Beschränkte Anzahl Plätze zur Verfügung! Anschliessend Apéro zum Jubiläums – Saisonauftakt

Bis 27. Oktober 2013: Schloss und Cafeteria offen an Sonntagen von 12 bis 17 Uhr
Schlossführungen «Leben im Schloss»: Sonntags jeweils um 13, 14 und 15 Uhr. Wochentags nur auf Voranmeldung.
3D-Hörtour «Parkgeschichten – Ein Tag im Leben der Familie Frey». Individueller Rundgang im Park. Das Audiogerät erhalten Sie am Empfang von Schloss Meggenhorn.

NEU: Parkführungen jeweils am ersten Sonntag im Monat um 13.30 Uhr (ausser August)
Preise für alle Führungen: Erwachsene Fr. 8.–, Kinder Fr. 5.–, Gruppen- und Familienermässigungen.

Rendez-vous mit Gretel und Nelly Frey, den zwei Töchtern der letzten Besitzerfamilie
Vom 27. April bis 26. Oktober, in und rund ums Schloss Meggenhorn.

Auftrittsdaten auf www.meggenhorn.ch