Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Mit 15 Jahren bereits ein «Senpai»

Meggen: Robin Stalder hat mit 15 Jahren bereits einen Schwarzen Gürtel in Karate gemacht. Schon mit sechs Jahren begann er Karate zu trainieren.

Robin Stalder: Mit 15 Jahren schon stolzer Besitzer eines schwarzen Gürtels.

Robin Stalder: Mit 15 Jahren schon stolzer Besitzer eines schwarzen Gürtels.

red. Der Megger Karateka Robin Stalder kann seit dem 9. Januar einen Schwarzen Gürtel sein Eigen nennen. Er hat die entsprechende Prüfung erfolgreich absolviert und trägt nun den Titel «Senpai». Der 15-Jährige betreibt seit seinem sechsten Lebensjahr «Kyokushinkai»-Vollkontakt-Karate. «Es ist nicht üblich, dass bereits ein 15-Jähriger diese Stufe erreicht», sagt Shihan Peter von Rotz, in dessen Karateschule in Emmenbrücke Stalder seit 2012 zweimal die Woche trainiert. Das letzte Mal sei dies vor fünf Jahren der Fall gewesen, so von Rotz.

Schweizermeister mit 14 Jahren
Anfänglich trainierte Stalder ausschliesslich in Meggen bei Franziska Brücker. Um auf mehr Trainingsstunden zu kommen, kam schon bald ein weiteres Training in Baar dazu. Die Schule in Baar ist der Karateschule von Peter von Rotz angeschlossen. Heute trainiert Stalder in Emmenbrücke und ist seit 2014 Co-Trainer in Meggen. An seinem Geburtstag, am 26. April 2014, wurde Robin in Kirchberg, in seiner Kategorie Schweizermeister im Kumite (Kampf) und im Kata (Schattenkampf). 2015 konnte er diesen Titel im Kumite erfolgreich verteidigen, beim Kata wurde er Zweiter.

Zweiter Rang in Holland
Robin besucht auch internationale Wettkämpfe mit Erfolg. Beim Waterpoort Cup in Sneek, Holland wurde er im Oktober 2013 dritter im Kumite. Und im Oktober 2014 ebenfalls am Waterpoort Cup, konnte er sich den zweiten Rang im Kumite erkämpfen. Weitere internationale Einsätze waren der «Mas Oyama Memorial Cup» in Rumänien, «Drachten» in Holland, sowie die «UWK Weltmeisterschaft» vom 12. bis 18. Oktober 2015 in Koper (Slowenien), wo über 1000 Wettkämpfer aus 45 Nationen teilnahmen, da wurde er Dritter in seiner Kategorie.