Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Modern Metal mit intelligenten Texten

Die Megger Band «Implosion Circle» bringt ihre zweite CD auf den Markt

Ihr Sieg beim Sprungfeder Contest im KKL von 2007 hat nachhaltige Wirkung: Die Megger Heavy Metal Band «Implosion Circle» hat in der Szene viel Schub ausgelöst und sich selbst weiterentwickelt. Am Samstag, 10. August, präsentiert sie im Sedel ihre zweite CD mit einer Plattentaufe.

Die Megger Heavy Metal Band «Implosion Circle» ist seit Längerem ein Begriff in der Luzerner Metal Szene. Seit ihrem Sieg 2007 beim Sprungfeder Contest im KKL hat sich die Band weiterentwickelt und ist bei den einschlägig bekannten Konzertbühnen wie Schüür, Treibhaus, Sedel, Kulturwerk Sursee, Arena Meggen etc. bestens bekannt. Mit dem Erfolg an der Sprungfeder löste die Band einen Boom von Heavy Metal Bandgründungen in ihrem Umfeld aus. Eine Bereicherung, ist man sich in der Szene einig.

Der Erfolg der Megger Band gründet auf langjährigen Wurzeln. Die vier Megger Michael Maierhofer (Gitarre und Gesang), Mischa Blaser (Schlagzeug), Philipp Dublanc (Gitarre) und Manuel Wiget (Bass und Gesang) kennen sich bereits seit der Schulzeit und sind ein bestens eingespieltes Team.

2012 gönnte sich die Band eine längere Auszeit im positiven Sinn. Die beiden Bandgründer Michael Maierhofer und Mischa Blaser absolvierten einen längeren USA-Aufenthalt zur sprachlichen Weiterbildung, aber auch um mit lokalen Bands in Verbindung zu treten. Für Frontmann Michael Maierhofer war dies die Chance, ohne Berufsstress kreativ zu werden. Das Resultat ist eine Menge an Rohmaterial, welches nun zu einem Teil in der neuen CD «The Angry And Enraged» umgesetzt wurde.

 

implosion circle live1
Philipp Dublanc und Michi Maierhofer von «Implosion Circle» live.

 

Villa in den Bergen

Die Tatsache, dass der Bassist Manuel Wiget nach der Jazzschule noch eine SAE Tonstudioausbildung abschloss und nun in einem der Top Metal-Studios der Schweiz arbeitet, eröffnete der Band neue Perspektiven. Dies war auch der Grund, dass sich die vier Musiker entschlossen, die Aufnahmen diesmal komplett selber in die Hand zu nehmen. Die vier haben im Dezember 2012 eine Villa in den Bergen gemietet um die von Michael geschriebenen Songs in einer ungestörten Umgebung zu perfektionieren. Die Gitarrenriffs, Solos, Bass und Gesang wurden im gut ausgestatteten Proberaum aufgenommen, das Schlagzeug im Studio. Abgemischt wurde dann im Studio.

Der Musikstil, den die vier selber als «Modern Metal» bezeichnen, unterscheidet sich markant vom Hardcore Metal. Stark ausgeprägte Gitarrensolos untermalt mit griffigen Riffs werden erst durch die beiden virtuosen Gitarristen ermöglicht. Der Rhythmus und der volle Metalsound entstehen durch kompetente Bassuntermalung und ein stark Double-Bass-Drum lastiges Schlagzeug.

Gesungen wird zum Teil clean jedoch auch rau. Die Texte, grundsätzlich in Englisch gehalten, sind wie im Heavy Metal üblich, schwarz gefärbt, von dunklen Schlachten aber auch politisch kritische Texte sowie – im Metal unüblich – Umweltszenarien.

 

Einen Vorgeschmack auf die CD gibt es mit einem Video und Song auf Youtube: www.youtube.com/user/implosioncircle
Plattentaufe: Samstag 10. August im Sedel, Türöffnung 19 Uhr