Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Musik liegt in der Luft: Ein idealer Mix der Generationen

Feldmusik Udligenswil

Die Feldmusik Udligenswil feiert heuer einen stolzen Geburtstag: 90 Jahre sind seit der Gründung vergangen. Und heute spielt der Verein für die Gemeinde eine äusserst wichtige Partitur. Unterhaltend, verbindend, gesellig. 

2 neu udligenswil P1040381

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posieren für den Fotografen: Die FMU bei Ihrem Auftritt in Lech vom 23. Juni 2013.

Die Feldmusik Udligenswil wurde am 14. November 1923 gegründet. Zehn Anwesende bestätigten mit ihrer Unterschrift die Mitgliedschaft und wählten Vinzenz Gräni zu ihrem ersten Präsidenten. Erster Dirigent der Feldmusik Udligenswil war Hans Gräni. Heute wird der Verein von Marco Baggenstos als Präsident geführt. Die musikalische Leitung hat seit Januar 2013 Alfons Leu von Auw.
Im Vergleich zu früher ist die Durchmischung der Mitglieder von jung und alt, weiblich und männlich viel grösser. Der Frauenanteil beträgt heute einen Viertel und die Spannweite vom jüngsten zum ältesten Musikant ist mit 60 Jahren sehr gross. Aber genau auf dies ist die Feldmusik Udligenswil sehr stolz. Der ideale Mix zwischen jung und alt, machen das Vereinsleben interessant und spannend. Gegenwärtig sind 28 Musikantinnen und Musikanten aktiv im Verein.

Die Jugend.
Die Jugendförderung ist dem Verein sehr wichtig. Er engagiert sich für die Musikschule und vermietet  Blechblasinstrumente und pflegt den Kontakt zu der von der Musikschule geführten Jugendmusik.  Immer wieder helfen unsere Musikanten der Jugendmusik aus. Traditionell eröffnet das Jahreskonzert der Feldmusik die Jugendmusik. So kommen die jungen Bläser mit ihren Eltern schon früh mit unserem Verein in Kontakt.
Das Ziel des Vereins und des Dirigenten ist es gute und unterhaltsame Musik zu spielen. Es soll vor allem Musik für das Publikum sein. Zudem möchten wir Anreize für junge Musikantinnen und Musikanten schaffen, damit die Feldmusik die nächsten Jahre erfolgreich in Angriff nehmen kann. Weiter möchten wir das Potential des Vereins gezielt verbessern und ausschöpfen und mit gezielter Aufbauarbeit Schritt für Schritt abrufen.
Die Höhepunkte.
Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren die erste Teilnahme an einem Eidgenössischen Musikfest in der 3. Stärkeklasse in Lugano mit dem 4. Rang, das Eidgenössische Musikfest vor der Haustür in der 3. Stärkeklasse in Luzern 2006 mit dem 3. Rang, die Auslandreisen nach Deutschland mit den Auftritten in Renningen und Nordrach. Bleibende Erinnerungen sind auch die grossen Feste im Dorf, Fahnenweihe 1962, Neuuniformierung 1971, Teilneuinstrumentierung 1986, Fahnenweihe und Neuuniformierung 1993 mit dem Fahnenpatenpaar Hilda Amrein und Paul Burch. Zu diesem Anlass komponierte unser Ehrendirigent Very Rickenbacher den wunderschönen «Uedliger»Marsch, der in unserem Repertoire immer wieder gespielt wird.  Neben dem Jahreskonzert im März, dem Kirchenkonzert im Dezember und dem Dorfmusikfest im Mai  organisiert die Feldmusik zusammen mit den anderen Dorfvereinen die Musig-Chilbi im September. Über das Vereinsleben orientiert die Feldmusik jährlich im November sämtliche Ehrenmitglieder, alle Gönner und die gesamte Bevölkerung von Udligenswil mit ihrem Mitteilungsblatt «Die Viertelspause».

Die Zukunft.
Die grösste Herausforderung in unserem Verein ist es eine nachhaltige Altersstruktur zu schaffen. Der Verein könnte hier vor allem Mitglieder im Alter von 30 – 50 Jahren brauchen. Musikantinnen und Musikanten im mittleren Alter sind jederzeit willkommen. Gegenwärtig wird für das Kirchenkonzert vom 1. Dezember um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Oswald geprobt. Darauf folgt das Jahreskonzert 2014 am 11. und 12. April und am 30. 31. Mai oder 1. Juni 2014 nimmt die Feldmusik Udligenswil am Fest der Musik in Küssnacht teil.
«Wir sind bereit unseren kulturellen Beitrag für unsere Gemeinde zu  leisten. Wir haben Spass am Musizieren und freuen uns, wenn interessierte Musikantinnen und Musikanten sich bei uns melden oder Sie als Zuhörer unsere Konzerte besuchen und wir Sie mit unserem Spiel erfreuen können.»
www.fm-uedlige.ch