Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Mut zur Veränderung

Root: Am 10. März fanden sich zahlreiche Mitglieder im Pfarreiheim zur 68. Generalversammlung des SVKT Frauensportverband Root ein. Dabei hiessen sie einstimmig die angestrebte Partnerschaft mit dem Schweizerischen Turnverband STV gut, ganz entsprechend dem gegenwärtigen SVKT Jahresmotto «Mut zur Veränderung».

Der wiedergewählte Vorstand mit den zwei zurückgetretenen Mitgliedern (v.l.) Nadine Rickenbacher (bisher Kassierin), Corinne Gribi (Präsidentin), Blanka Adamek (Beisitzerin), Gertrud Wirz (bisher Aktuarin), Sabrina Hiller (Vizepräsidentin) und Tina Meier (Vertreterin der technischen Leiterinnen). Bild pd

Der wiedergewählte Vorstand mit den zwei zurückgetretenen Mitgliedern (v.l.) Nadine Rickenbacher (bisher Kassierin), Corinne Gribi (Präsidentin), Blanka Adamek (Beisitzerin), Gertrud Wirz (bisher Aktuarin), Sabrina Hiller (Vizepräsidentin) und Tina Meier (Vertreterin der technischen Leiterinnen). Bild pd

gw./red. Die Traktandenliste war reich befrachtet. Neben den üblichen Geschäften ging es um Änderungen im Jahresprogramm und um die Frage, ob der SVKT den Alleingang wagen oder eine Partnerschaft mit dem STV eingehen sollte. Doch zuvor begeisterte die Anwesenden eine grossartige Show der Line Dance Gruppe von Lisbeth Zingg, die im Anschluss an den geschäftlichen Teil auch noch einen Workshop anbot, bei dem viele mitmachten.

Rückblick
Nach einer Gedenkminute für die Verstorbenen liess Präsidentin Corinne Gribi in einem bebilderten Jahresrückblick die Highlights des vergangenen Vereinsjahres wieder aufleben. Da war der grossartige Auftritt der Bounce Squad Tanzgruppen des SVKT Root im Rahmen von «Luzern tanzt», der trotz widrigen Wetterbedingungen viel Anklang fand. Es folgte das traditionelle Volleyball-Turnier und im Juni die viel Beifall erntende Sommeraufführung der Kindertanzgruppen. Die Chilbi war wiederum sehr erfolgreich. Hier bot der SVKT Root ausser den traditionellen Ständen und dem «Beizli» einen Line Dance Abend an und der aufgelöste Flohmarkt wurde durch eine «Kleiderboutique» ersetzt. Diese Aktivitäten erforderten einen sehr grossen Einsatz der Vereinsmitglieder. Schliesslich klang 2016 angesichts des 70-Jahr-Jubiläums des Vereins mit einem Fackelzug und dem Besuch des Samichlaus sowie der besonders gestalteten und sehr stimmungsvollen Waldweihnacht aus.

Abschied
Im vergangenen Jahr demissionierten sechs technische Leiterinnen, vier neue konnten begrüsst werden. Auch hiess es Abschied nehmen von zwei Vorstandsmitgliedern, der Kassierin Nadine Rickenbacher und der Aktuarin Gertrud Wirz. Während für letztere noch kein Ersatz gefunden wurde, konnte für die Finanzverwaltung vorübergehend eine externe Lösung getroffen werden. Der Verein sucht auch eine Leiterin für das Eltern-Kind-Turnen und eine weitere für die Tanzgruppen. Die Präsidentin rief die Mitglieder dazu auf, ihre Kontakte spielen zu lassen.

Ausblick
Das neue Vereinsjahr bietet wieder eine Vielfalt an Anlässen, wobei das Programm den Bedürfnissen der Mitglieder angepasst wurde (auch hier geschehen Änderungen, denen man sich stellen muss). Highlights werden wiederum die «Shut up and Dance»-Show der Tanzgruppen sein, die am 1. April in der Rooter Arena stattfindet, und die Sommeraufführung der Kindertanzgruppen. Doch das wichtigste Traktandum war die anvisierte Partnerschaft mit dem STV. Präsidentin Corinne Gribi erklärte ausführlich die Situation, die zu diesem Schritt geführt hat, und erläuterte die Vor- und Nachteile der empfohlenen Lösung. Die Versammlung folgte dem Rat des Verbandes, sehr zur Freude der anwesenden Kantonalpräsidentin Uschy Jordi, und bewies damit gleich selbst den «Mut zur Veränderung», unter welchem Motto das Vereinsjahr steht. Der endgültige Entscheid hierüber wird an der Abgeordnetenversammlung des Schweizer Verbandes im Mai fallen.

Der SVKT Root hat weiterhin 18 Gruppen, darunter 9 Turn- und Tanzgruppen für Kinder und Jugendliche. Mehr zu den Gruppen auf www.svkt-root.ch. Erfreulich ist vor allem, dass nach wie vor viele Jugendliche aktiv mitmachen und so die Zukunft des Vereins sichern.