Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Nach den Traktanden wird gejasst

Ebikon: Der Quartierverein Schachen hatte seine 82. Generalversammlung am 1. April und hätte gerne Donald Trump zum anschliessenden Jass eingeladen.

cek. Der Besuch des amerikanischen Präsidenten in Luzern, über den das Radio Pilatus am 1. April berichtete, breitete sich wie ein Lauffeuer aus. Im Verlaufe des Tages entpuppte sich dieser Bericht als 1. April-Scherz. «Wir hätten ihn gerne zum Quartierjass eingeladen», sagte an der 82. Generalversammlung des Quartiervereins Schachen Co-Präsident Peter Schnider mit Augenzwinkern. Dann pflückte er ein paar Anlässe aus dem Jahresbericht, der von Beisitzerin und Grafikerin Deborah Ischer farbig gestaltet wurde, und präsentierte sie dann auch in einem kurzen Film. Die Bundesfeier gehörte dazu und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil im Programm des Quartiervereins Schachen sein. Der 1. Advent-Brunch findet ebenfalls wieder statt. Über eine steigende Mitgliederzahl wusste Tanja von Rotz zu berichten. Diese liegt bei gegen 300 (inklusive Familien). Dann machte sie noch Reklame für die neue Homepage (www.quartierverein-schachen.ch), in die investiert wurde. Zur Freude der Anwesenden verkündete Co-Präsident Martin Aregger, dass sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl stellen. Er machte zudem auf den vom Kanton Luzern organisierten «Waldtag am Rotsee» am 21. Mai aufmerksam. Gemeinderat Hans Peter Bienz informierte im Anschluss an die Versammlung über den Stand diverser Projekte und Arbeiten im Quartier. So verriet er unter anderem, dass die Signaletik rund um den Rotsee in den nächsten Monaten vom Kanton optimiert werde.
Das Jassen nach der Generalversammlung hat beim Quartierverein Schachen schon eine über 50jährige Tradition. Bei der 51. Austragung erreichte Co-Präsident Martin Aregger mit 905 Punkten den ersten Platz. Den zweiten und dritten Rang erjassten sich Albert Wüst mit 828 und Paula Trachsel mit 826 Punkten.

Der Vorstand des Quartiervereins Schachen mit (v.l.) Beat Brun (Beisitzer), Alexandra Schmalz (Aktuarin), Peter Schnider (Co-Präsident), Tanja von Rotz (Kassiererin) und Martin Aregger (Co-Präsident). Auf dem Bild fehlt die Beisitzerin Deborah Ischer.

Der Vorstand des Quartiervereins Schachen mit (v.l.) Beat Brun (Beisitzer), Alexandra Schmalz (Aktuarin), Peter Schnider (Co-Präsident), Tanja von Rotz (Kassiererin) und Martin Aregger (Co-Präsident). Auf dem Bild fehlt die Beisitzerin Deborah Ischer.

Das Jassen nach der Generalversammlung hat beim Quartierverein Schachen eine über 50jährige Tradition.

Das Jassen nach der Generalversammlung hat beim Quartierverein Schachen eine über 50jährige Tradition.

Jasskönig Martin Aregger (l.) mit Albert Wüst und Paula Trachsel.

Jasskönig Martin Aregger (l.) mit Albert Wüst und Paula Trachsel.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop