Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Neues Reitsportzentrum für Root

Den regionalen Pferdesport breit fördern

Anschub für den regionalen Springsport: Auf dem Areal des ehemaligen Rooter Reitzentrums entsteht bis 2015 eine hochmoderne Reitanlage. Die Investitionskosten belaufen sich auf 8 bis 10 Millionen Franken.

Zurzeit herrscht Stille auf dem Reithof. Doch Andrea und Kevin Murphy, Besitzer der Horse Management GmbH, haben sich für die nächste Zukunft viel vorgenommen. Das im internationalen Reitsport bekannte Ehepaar möchte im einheimischen Reitsport neue Impulse setzen und an die grossen Tage des Luzerner Springsports anknüpfen. Erster Schritt dazu ist der Bau einer gross dimensionierten Reitanlage mit grossem Allwetterplatz, neuer Reithalle und modernen Stallungen mit total 35 geräumigen Boxen, alle mit integriertem Auslauf.

06_Reitanlage Leisibach_Kevin 044
Andrea und Kevin Murphy

Seit vier Jahren hat es im Reitsportzentrum keinen Hallenconcours mehr gegeben und vor sechs Jahren hat das letzte Reitschulpferd die Anlage verlassen. Heute sind dort noch einige wenige Pensionspferde und die sich im Besitz von Andrea und Kevin Murphy befindlichen Concourspferde einquartiert. Diese kommen zurzeit mit dem englischen Bereiter Jason Smith regelmässig bei internationalen Wettbewerben in ganz Europa zum Einsatz. Für die vielen Reisen stellt Horse Management GmbH Jason Smith einen Pferdetransporter mit Wohnanteil zur Verfügung. Generell haben die Murphys ein offenes Ohr, wenn es um die Unterstützung von Ausnahmetalenten geht. Als vor zwei Jahren bei Max Hauri der holländische Superwallach Verdi zum Kauf angeboten wurde, erwarben Andrea und Kevin Murphy das Spitzenpferd kurzerhand und stellten es dem Luzerner Pius Schwizer zur Verfügung, bevor es zwei Jahre später nach Kanada verkauft wurde

Der Weg durch alle Instanzen – unter Berücksichtigung des neuen Tierschutzgesetzes – bis zur Erlangung der Baubewilligung, kostet viel Zeit und Geduld. «Wir wurden aber von der Gemeinde Root in allen Belangen voll unterstützt», bestätigt Kevin Murphy. Beim ersten Bauabschnitt ging es um den 97 mal 47 Meter grossen Allwetterplatz, der inzwischen fertiggestellt ist und im Dezember mit vier 12 Meter hohen Lichtmasten komplettiert wird. Im kommenden Jahr folgen vier neue Stallbauten neben der Hallenlängsseite mit Blickrichtung Root/Ebikon mit je 8 Boxen und integriertem Auslauf.

Eine Untersuchung hat ergeben, dass die bestehende Halle nicht mehr ausbaufähig ist und durch einen Neubau ersetzt werden muss. Die neue Reithalle aus Beton mit Holzverkleidung ist rollstuhlgängig und wird 70 x 30 Meter messen. Zudem wird sie von beiden Stirnseiten her begehbar sein. Geplant sind zwei 20 Meter lange Zuschauergalerien sowie eine mobile Tribüne. In der oberen Etage sind Studios, Büros eine Wohnung sowie ein internes Restaurant mit bodenlangen Fenstern zur Hallenmitte hin vorgesehen. Die Fertigstellung der neuen Rooter Reitanlage wird bis Juli 2015 erwartet.

06_Reitanlage Leisibach 034
Die alte Halle wird 2014 abgerissen.