Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Nicht nur Afrika hat gute Läufer

Zwei Podestplätze für den TV Inwil und Gold für Buchrain am Rotseelauf

Zwar dominieren die Läufer aus dem schwarzen Kontinent nach wie vor die Läuferszene. Der Rotseelauf hat jedoch gezeigt – auch die unmittelbare Region hat starke Läuferinnen und Läufer. Der TV Inwil holte gleich zwei Podestplätze, eine Goldmedaille ging nach Buchrain.

Trotz den garstigen Wetterbedingungen – am Morgen lag überall Schnee – reichte es zwei Läuferinnen des TV Inwil zum Sprung aufs Podest. Lorena Zappa und Jana Höhn konnten sich über den zweiten bzw. dritten Platz in ihrer Kategorie freuen. Sie liessen damit ein sehr grosses Feld hinter sich. Dieses Jahr absolvierten insgesamt 1034 Läufer den Rotseelauf über zehn Kilometer. Dies bedeutet erneuten Teilnehmerrekord.

Bei den Schülerkategorien zeigten speziell zwei Athletinnen aus Inwil, dass sie für die kommenden Wettkämpfe in guter Form sind. Bei den Mädchen U12 gelang Lorena Zappa ein zweiter Platz über 1,1 Kilometer, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Jana Höhn. Dementsprechend zufrieden und erfreut zeigten sie sich auf dem Treppchen an der anschliessenden Siegerehrung.

Über zehn Kilometer wollte Fabian Krei-enbühl seine momentane Form testen. Nachdem er sich nach der Rekrutenschule zwischenzeitlich in einem kleinen Formtief befand, und die Vorbereitung nicht nur nach Wunsch gelaufen ist, konnte er eine ansprechende Leistung zeigen. Mit 32 Minuten und 50 Sekunden konnte er sich über den sechsten Overall-Platz (nach vier Schwarz-Afrikanern und einem Schweizer) und den Titel «Schnellster Rontaler» freuen. Die Formkurve zeigt somit langsam aber sicher wieder nach oben.

Überglücklich war an diesem Samstag auch Adrian Lötscher. Er zeigte eine hervorragende Laufleistung, die mit einer Goldmedaille belohnt wurde. Als Rotseelauf-Sieger ging wie schon im Vorjahr der im Schweizer Jura lebende Kenianer Bernard Matheka durchs Ziel.

Rangliste: www.rotseelauf.ch

2 Rotseelauf Lorena Zappa Zieleinlauf
Die schnellste Rontalerin Lorena Zappa (Nr.1626) beim Zieleinlauf.

Rotseelauf-Fabian Kreienbühl-(Nr.1)
Der schnellste Rontaler, Fabian Kreienbühl (Nr. 1) aus Inwil.

Rotseelauf-Adrian Lötscher-Bueri
Adrian Lötscher aus Bueri durfte die erste Goldmedaille seines Lebens entgegennehmen.