Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Polizei und jufa unter einem Dach – kein Problem

Einweihungsapéro jufa-Fachstelle für Jugend und Familie Ebikon/Buchrain

Die neuen Räumlichkeiten der Fachstelle stossen auf grosses Interesse. Das zeigte sich am offiziellen Einweihungsapéro, an dem rund 60 Gäste teilnahmen. Der Nutzen der Fachstelle ist unbestritten.

Die jufa – Fachstelle für Jugend und Familie stellt am Donnerstag, 26. September 2013, beim abendlichen Einweihungsapéro ihre neuen Räumlichkeiten an der Dorfstrasse 13 vor. Ruedi Kaufmann, Gemeinderat Ebikon, Ressort Bildung, und Thierry Bieri, Stellenleiter jufa, begrüssen zusammen mit dem Fachstellenteam über 60 Interessierte. Anwesend war der gesamte Gemeinderat von Ebikon und Buchrain als auch weiter Personen aus Politik, Schule, Behörden, Fachstellen, Kirchgemeinden oder Vereinen.

Ruedi Kaufmann eröffnet die Rede mit der Frage «Polizei und Fachstelle für Jugend und Familie im selben Haus, geht das?» und beantwortet die Frage, dass er zusammen mit dem Gemeinderat davon überzeugt ist, dass die Fachstelle auch vom neuen Standort aus erfolgreich arbeiten wird. Hervor hebt er dabei die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit. Weiter hat der neue Standort auch den Vorteil, dass die Fachstelle ihr gesamtes Angebot wie zuvor vom gleichen Standort aus anbieten kann.

Auch der Stellenleiter, Thierry Bieri freut sich in seiner Ansprache nach den Strapazen des Umzuges auf die künftige Arbeit vom neuen Standort aus. Er ist zuversichtlich, dass die Fachstelle an der Dorfstrasse 13 für Kinder, Jugendliche und Familien nach wie vor gute Dienstleistungen anbieten wird. Mit den Kompetenzbereichen Animation und Beratung besitzt die Fachstelle bewährte Dienstleistungen und ein motiviertes Team, das sich engagiert den Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien annimmt. Bieri weist zudem darauf, dass sich der Gemeinderat mit seinen Investitionen in die neuen Räumlichkeiten vom Nutzen der Fachstelle überzeugt zeigt und damit sein Vertrauen ausspricht.

Nach den Ansprachen von Ruedi Kaufmann und Thierry Bieri stellen die Mitarbeitenden die Räumlichkeiten und das Angebot der Fachstelle näher vor. Auf der ersten Etage befinden sich die Räumlichkeiten der Mütter-/Väterberatung, der Schulsozialarbeit, der Jugendberatung und der Familienberatung. Auf dem zweiten Stock ist die Jugendanimation. Den geladenen Gästen gefallen die neuen Räumlichkeiten. Die mehrheitlich zu hörenden Voten bestätigten: «Es ist sehr positiv, dass Kinder, Jugendliche und Familien hier engagierte Fachleute vorfinden, die sich deren Anliegen annehmen und fachgerecht unterstützen.» Thierry Bieri freute sich denn auch über das grosse Interesse an der Fachstelle und ihrer Arbeit für die Anliegen der Kinder, Jugendlichen und Familien in Ebikon und Buchrain.

xxx_1 aufhä$nger Gemeinderat_ruedi kaufmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinderat Ruedi Kaufmann und Gäste am Einweihungsapéro der Fachstelle für Jugend und Familie.