Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Projekt für verdichtetes Wohnen

Meggen: Die Basler Versicherung realisiert als Bauherrin in der Rotmatt ein Immobilienprojekt, das verdichtetes Bauen und grosszügige Parkanlagen verbindet. Die Rohbauten sind erstellt. Am 7. Mai 2015 wurde Aufrichte gefeiert.

jp. Wer auf die Baustelle im Quartier Rotmatt zugeht, dem fallen die geschwungenen, lichten Baukörper sofort auf. Die drei kompakten, dreibündig erschlossenen Wohnhäuser ermöglichen trotz einer maximalen Ausnützung ein Höchstmass an räumlicher Offenheit und eine Grosszügigkeit in der Gestaltung von Grünflächen.

Visualisierung der exklusiven Überbauung Rotmatt. Bild zVg.

Visualisierung der exklusiven Überbauung Rotmatt. Bild zVg.

An der Aufrichtefeier, an welcher rund hundert Handwerker teilnahmen, kam von der Bauherrschaft zum Ausdruck, dass man im Zeitplan liegt und auf den 1. Dezember 2015 mit dem Bezug der Wohnungen rechnet. Namens der Bauherrin, die Basler Versicherungen, gab Herr Kowaleff Auskunft. Das beauftragte Architektenbüro Marques AG aus Luzern, bekannt für innovative und stimmige Arbeiten, war durch Daniele Marques und Rainer Schlumpf vertreten. Ein Rundgang durch eines der dreiflügeligen im Rohbau erstellten Wohnhäuser zeigte, dass durch die geschickte Positionierung und die spezielle Form der Baukörper für alle Wohnungen sich ein Blickfeld in die Natur, sei es gegen den Pilatus, gegen die Rigi oder den See eröffnet. Die grosszügig dimensionierten Balkone verbinden den Innen- und Aussenraum und gewähren eine überraschende Umsicht. Das Angebot an Wohnungen erstreckt sich auf vier Stockwerken von 2.5- bis 4.5-Zimmer-Wohnungen. Die Überbauung Rotmatt ist ein zukunftorientiertes Projekt mit viel räumlicher Offenheit und viel Komfort.

Architekt Daniele Marques (mit Sonnenbrille) im Gespräch mit Gästen.

Architekt Daniele Marques (mit Sonnenbrille) im Gespräch mit Gästen.