Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Projekte nach Hochwasser kommen gut voran

Dierikon: An der Gemeindeversammlung vom 24. Mai orientierte der Gemeinderat über den aktuellen Stand im Zusammenhang mit Sanierungs- und Hochwasserschutzprojekten – mit einer Ausnahme.

red. Nach dem katastrophalen Hochwasser vom 7. Juni 2015 wurden in Dierikon diverse Sofortmassnahmen umgesetzt. Das hat sich in der Woche vor Pfingsten bewährt, als die lang anhaltenden, starken Niederschläge den Götzentalbach Mitte Mai erneut bis an seine Fassungsgrenze haben anschwellen lassen. Gemäss einem Bericht im aktuellen Gemeindeinformationsblatt «Dierikoner Info» konnten dank den im 2015 getroffenen Sofortmassnahmen und mit der Unterstützung der Feuerwehr Ebikon-Dierikon nennenswerte Schäden verhindert werden. Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 24. Mai erläuterte der Gemeinderat, dass gerade aufgrund der starken Regenfälle an Pfingsten der Kanton prüfen werde, ob beim Hochwasserschutzprojekt Götzentalbach einige Sanierungsarbeiten bereits vorgängig als weitere Sofortmassnahmen durchgeführt werden können. Das sistierte Sanierungsprojekt beim Spechtenbach wird der Kanton ebenfalls wieder aufnehmen und weitere Massnahmen prüfen. Was der Gemeinderat an der Versammlung noch nicht mitteilen konnte, dass die Projektbewilligung für den Ersatz der Brücke in Oberdierikon erteilt ist. Erneute Einsprachen seien beim Kantonsgericht keine mehr eingegangen. Mit den Bauarbeiten soll nun demnächst begonnen werden. Voraussichtlich werden sie zwei Monate dauern.