Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Raiffeisen-Bank auf Rekordkurs

Kanton Luzern: Stolze Zahlen konnten Verwaltungsrat und Bankleitung an den Orientierungsversammlungen in Ebikon und Luzern den Genossenschafterinnen und Genossenschsaftern der Raiffeisenbank Luzern präsentieren.

Pia Maria Brugger trat nach der Wahl zur Geschäftsführerin der Gemeinde Ebikon aus dem Raiffeisen-Verwaltungsrat zurück, Kurt Sidler, VR-Präsident, links, und Urs Petermann, Vorsitzender der Bankleitung verabschiedeten sie.

Pia Maria Brugger trat nach der Wahl zur Geschäftsführerin der Gemeinde Ebikon aus dem Raiffeisen-Verwaltungsrat zurück, Kurt Sidler, VR-Präsident, links, und Urs Petermann, Vorsitzender der Bankleitung verabschiedeten sie.

Alles Banker: Rund 1300 Genossenschafterinnen und Genossenschafter nahmen an der Orientierungs- und Wahlversammlung der Raiffeisenbank Luzern im KKL teil.

Alles Banker: Rund 1300 Genossenschafterinnen und Genossenschafter nahmen an der Orientierungs- und Wahlversammlung der Raiffeisenbank Luzern im KKL teil.

Mit annähernd 20’000 Mitgliedern sei Raiffeisen Luzern die mitgliederstärkste aller 292 Raiffeisenbanken in der Schweiz, erklärte Verwaltungsratspräsident Kurt Sidler. Das Genossenschaftsmodell sei nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet, sondern auf Werte wie Verlässlichkeit, Nähe, Vertrauen, Fairness und Sicherheit. Das und die direktdemokratische Abstützung durch die Mitglieder seien die Stärken der Bank, auch in turbulenten Zeiten und in einem durch regulatorischen Eifer gekennzeichneten Umfeld, war zu hören. Den insgesamt 2500 Genossenschafterinnen und Genossenschaftern, die die Orientierungsversammlungen besuchten, konnte Urs Petermann, Vorsitzender der Bankleitung, markante Kennzahlen präsentieren. Die Bilanzsumme stieg im letzten Jahr um 6.12 Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Franken. Dank dem intakten Vertrauen der Kunden seien die Kundengelder erstmals bis an die 1,3 Milliarden-Marke gestiegen. Nur leicht erhöht haben sich bei Raiffeisen Luzern mit den drei Geschäftsstellen Root, Ebikon und Luzern die Erträge aus dem Zinsengeschäft – eine Folge der «historischen Tiefst-Zins-Phase», wie Petermann erklärte.
An den Orientierungsversammlungen waren wichtige Mutationen traktandiert. Mit Dank aus dem Verwaltungsrat verabschiedet wurde Pia Maria Brugger als Aktuarin. Mit der Wahl zur Geschäftsführerin der Gemeinde Ebikon ist ihr das Mandat im Raiffeisen-VR nicht mehr möglich. Neu in den Verwaltungsrat kommt daher Evelyne Claudia Rast, die dieses Jahr die finanzielle und operative Leitung der Rast Kaffee AG in Ebikon übernimmt. Zu wählen hatten die Genossenschafterinnen und Genossenschafter an der Orientierungsversammlungen je 40 Delegierte und 10 Ersatzdelegierte für ihren Wahlkreis. Sie bestimmen zukünftig den Kurs der Raiffeisenbank Luzern. Text und Bilder Hanns Fuchs