Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Raubüberfall – Täter flüchtig

Meggen: Die Raiffeisenbank in Meggen wurde von einem unbekannten Mann überfallen. Verletzt wurde niemand. Dem Täter gelang die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

pd. Am Freitag, 29. Dezember, kurz vor 10 Uhr betrat ein unbekannter maskierter Mann die Raiffeisenbank in Meggen und forderte von der Angestellten Geld. Nachdem ihm dieses ausgehändigt wurde, flüchtete er zu Fuss in unbekannte Richtung. Es liegen derzeit keine Erkenntnisse über eine allfällige Bewaffnung des Täters vor.

Signalement:
Unbekannter Mann, 50–70 Jahre alt. Er trug einen schwarzen Pullover, darunter einen braunen Pullover und blaue Jeans. Er hatte einen blauen Plastiksack dabei. Die Polizei ersucht um Verbreitung der Fahndungsfotos im Anhang und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem unbekannten Mann.

Insbesondere interessieren die Fragen:
• Wer kann Angaben zum unbekannten Mann oder dessen Fluchtrichtung machen?
• Wer hat verdächtige Wahrnehmungen in der Umgebung der Raiffeisenbank in Meggen gemacht?

Personen, welche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden. Vor Ort sind keine Ansprechpersonen verfügbar (weder von der Polizei noch von der betroffenen Bank).

Fahndungsbilder des unbekannten Mannes, der die Raiffeisenbank in Meggen überfallen hat
(Bilder Luzerner Polizei):