Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Respektvoll im Umgang miteinander

Weggis: Das Alterszentrum Hofmatt feiert den Geburtstag der Schweiz jeweils bereits am 31. Juli. So war es auch dieses Jahr, zeltüberdacht, festlich dekoriert und bestuhlt auf dem Vorplatz der Hofmatt 1. Zu den Bewohnerinnen und Bewohnern der Hofmatt 1, 2 und 3 gesellten sich zahlreiche Angehörige und Gäste von ausserhalb und genossen das schöne Programm und ein ausgezeichnetes Essen.

Die neue Alterszentrumsleiterin Kathrin Rogger freute sich über den Grossaufmarsch zur 1. Augustfeier und dankte den Mitarbeitenden für deren immensen Einsatz.

Die neue Alterszentrumsleiterin Kathrin Rogger freute sich über den Grossaufmarsch zur 1. Augustfeier und dankte den Mitarbeitenden für deren immensen Einsatz.

Als gerngesehene Gäste eröffnete das Weggiser Alphorn-Trio vom Bärgli die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag. Dazu wurde ein erfrischender Apéro serviert. Für das musikalische Rahmenprogramm hatte das OK-Team das Wärchtigschörli Roteborg engagiert. Zwischen Vorspeise und Brennesselsüppchen ergriff Gemeindepräsident Roger Dähler das Wort und startete gleich mit einem Kompliment: «Es ist schön, so ein innovatives Team in der Hofmatt zu wissen.» Und er dankte der neuen Zentrumsleiterin Kathrin Rogger für ihr Engagement. Es sei ein Privileg, hier in den Seegemeinden zu leben, denn «wir haben alles, vom Kindergarten bis zur Senioren-Akademie». Und an die betagten BewohnerInnen gerichtet: «Ihnen allen hier in der Hofmatt gebührt unser Dank, denn Sie haben die Geschichte der Schweiz mitgeschrieben und Ihnen zollt unser grösster Respekt.»

Stabiles Fundament und Vertrauen
Für Kathrin Rogger, seit 1. April 2018 als Nachfolgerin von Alfons Röthlin für die Hofmatt verantwortlich, war es die erste 1. Augustfeier. Sie freue sich, mit allen Anwesenden den Geburtstag der Schweiz zu feiern, meinte sie einleitend in ihrer kurzen Rede. Sie verglich die Schweiz mit der Hofmatt und äusserte: «Wir haben viele gleiche Werte und sind eine gesunde, starke und wachsende Organisation mit einem stabilen Fundament, das sowohl nach innen wie auch nach aussen Vertrauen schafft.» Für die Zukunft sei es ihr wichtig, dass das Alterszentrum Hofmatt mit all seinen Mitarbeitenden engagiert ist und für alle Kunden jeden Tag das Beste gibt. «Das heisst für mich weiter denken, passende aber vielleicht unkonventionelle Lösungen finden, Grenzen erkennen und überschreiten, was immer mit Aufwand und Mut verbunden ist. Doch genau das bringt uns als Mitarbeiter aber auch als Hofmatt weiter. Wir wollen Brückenbauer sein zur Gesellschaft, partnerschaftliche Kontakte und Beziehungen zur Öffentlichkeit pflegen. Vertrauen ist ein grosses Geschenk, verbindet und vereinigt Menschen.» Zum Schluss bedankte sich Kathrin Rogger bei allen für den Besuch der Feier und den Mitwirkenden für die Unterhaltung. Mit den Worten «Ihr habt das super gemacht» lobte sie alle Mitarbeitenden, welche mit Engagement und Fleiss zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben.

Text & Bild Ruth Buser-Scheurer

 

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop