Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Rigi wird zum Literaturschauplatz

Rigi: Die Königin der Berge begeistert – damals wie heute – und wird so auch zum literarischen Thema. Im Rahmen des Jubiläums 200 Jahre Rigi Kulm findet am 7. Oktober ab 18 Uhr eine weitere Veranstaltungen von «Literatur am Berg» statt.

Abendstimmung mit dem Hotel Rigi Kulm in dem die Veranstaltungsserie «Literatur am Berg» stattfindet. Bild zVg.

Abendstimmung mit dem Hotel Rigi Kulm in dem die Veranstaltungsserie «Literatur am Berg» stattfindet. Bild zVg.

pd./red. Alex Capus hat vor 14 Tagen mit einer Lesung aus seinem neuen Buch «Das Leben ist gut» die literarischen Anlässe im Rigi Kulm-Hotel eröffnet. Die Lesung im Rahmen der Rigi-Literaturtage zog rund 100 Gäste an, die den Auftritt des bekannten Schweizer Schriftstellers, den Apéro und die spezielle Ambiance im Jugendstilsaal des Kulm-Hotels genossen.

Am Freitag, 7. Oktober ab 18 Uhr ist der Jugendstilsaal im Rigi Kulm-Hotel Schauplatz für eine Wechselrede über die Literatur in und mit Berghotels. Zu Wort melden sich Publizist und Essayist Iso Camartin, der Schriftsteller Flavio Steimann – er erhielt den Schweizerischen Schillerpreis für seine Erzählung «Aperwind» – und Joseph Bättig, Kulturpreisträger des Kantons Schwyz. Moderiert wird das Gespräch von Mevina Puorger Pestalozzi. Zwischen den Wortwechseln erklingt Tafelmusik mit Elaine Fukunaga (Klavier), Jonas Vischi (Violoncello) und Adrian Häusler (Violine).

Tickets für die Literaturanlässe kosten inkl. Apéro, aber ohne Bahnfahrt 20 Franken, für 50 Franken ist auch das Bahnbillett (gültig ab 14 Uhr) enthalten. Rückfahrtmöglichkeiten nach Vitznau jeweils um 20 und 22.40 Uhr.

Informationen und Online-Tickets: www.200jahre-rigikulm.ch