Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Rontaler dominieren «Marschmusik»

Root/Ebikon: Sieg in der Parademusik, 2. Platz in der Konzertmusik – die Brassband Musikgesellschaft Root brillierte am Luzerner Kantonalen Musikfest in Sempach. Dank der Ebikoner Brass Band Abinchova und ihrem 3. Platz war das Parademusik-Podest in der Kategorie Brassband 2. Klasse fest in Rontaler Hand.

Die BBMG Root marschiert zum Sieg.

Die BBMG Root marschiert zum Sieg.

red. Die intensive Vorbereitung auf den musikalischen Wettbewerb anlässlich des Kantonalen Musikfestes von Anfang Juni hat sich gelohnt: der Sieg in der Parademusik und der 2. Platz in der Konzertmusik waren der verdiente Lohn. Die Rooter Musikantin und Musikanten liessen sich bei ihren Vorträgen auch von den hochsommerlichen Temperaturen nicht aus der Konzentration bringen und genossen den Erfolg anschliessend am prächtig organisierten Musikfest am Sempachersee.
Am Nachmittag konzertierte die BBMG Root in der Festhalle Seepark vor vielen mitgereisten Fans und interessierten Zuhörern. Der Start mit dem Teststück «Strawabar» gelang vorzüglich. Die Komposition war die Maturaarbeit des jungen Luzerner Komponisten Manuel Renggli und wurde für das Musikfest wettbewerbstauglich überarbeitet und von allen Brassbands in der 2. Stärkeklasse vorgetragen. Auch das Selbstwahlstück «Shine As The Light» von Peter Graham war ein Ohrenschmaus und begeisterte nicht nur das Publikum. Die Musikantin, die Musikanten und der Dirigent Roman Caprez zeigten schon auf der Bühne ihre Begeisterung über die eigene Leistung. Voller Freude verliessen sie den Konzertsaal und warteten fortan gespannt auf das Urteil der Jury.
Vorerst galt die Konzentration aber noch der Parademusik. Unter der bewährten Spielführung von Dario von Muralt und grossem Applaus der vielen Festbesucher am Strassenrand spielte die BBMG Root am Vorabend den Marsch «Heldensöhne» von Arthur Ney. Trotz ein paar kleinen Flüchtigkeitsfehlern gelang wiederum eine gute Darbietung. Nach dem freiwilligen «Bier-Marsch» durch das schmucke Sempacher Städtli erreichte die Musikanten die frohe Kunde, dass die erreichten 51,9 Punkte das bis dahin neue Parademusik-Spitzenresultat des Tages bedeuteten. Umsomehr genoss die Band nun das herrliche Sommerwetter, suchte einen kühlen Schattenplatz und freute sich über die drei sehr gelungenen Auftritte am Musikfest.
Reichte die Leistung auf der Parademusik definitiv zum Sieg? Und wie sollte die Jury den Konzertvortrag bewertet haben? Diese Fragen wurden kurz vor Mitternacht im aus allen Nähten platzenden Festzelt beantwortet. Bei der Rangverkündigung der Parademusik freute man sich zuerst über den grossen Erfolg der Nachbarn aus Ebikon, die Brassband Abinchova erreichte mit 51,5 Punkten den glänzenden 3. Rang. Die Rontaler Dominanz in der «Marschmusik» wurde anschliessend mit dem grandiosen Sieg der Brassband Musikgesellschaft Root zementiert. Und bald war klar, dass auch die Jury die Konzertvorträge vom Nachmittag würdigte: hinter der siegenden Brass Band Feldmusik Escholzmatt konnte die BBMG Root mit 189,0 Punkten den sensationellen 2. Rang und somit den zweiten Podestplatz am Luzerner Kantonalen Musikfest 2015 feiern, welch eine tolle Leistung!