Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Root macht sich fit fürs «Cancer Race»

Spendenrennen über Michaelskreuz als Herausforderung und Chance

Zum zweiten Mal ist am 7. September 2013 der Dorfplatz in Root Zentrum des schweizerischen «Cancer-Race» der Krebsliga. An Fronleichnam wurde der Anlass mit internationaler Prominenz auf Meierskappel lanciert. In Root freut man sich bereits auf den Event – und hofft auf rege Beteiligung aus Gemeinde und Region.

Die Premiere des «Cancer Race» («Rennen gegen Krebs») auf der «Michel»-Rundstrecke vor einem Jahr war ein voller Erfolg. Die Rundstrecke Root-Michaelskreuz-Götzental-Root erwies sich von Länge (15 Kilometer) und Topografie (350 Höhenmeter) ideal für einen Breitensport-Spendenanlass und die landschaftlichen Reize begeisterten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter die damals frisch gekürte Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig, restlos. Rund 120 Hobbyradsportler nahmen letztes Jahr am «Cancer-Race» teil, sie absolvierten 930 Runden und fuhren total 150000 Franken aufs Spendenkonto der Krebsliga. Unter den Teilnehmern waren auch ein Team der Gemeindeverwaltung Root und Emilio Stecher mit seinen «Gümmeler»-Kollegen.

5 Team Root
Sandro Baumgartner, Sylvia Bucher, Dani Greter, André Wespi, Martin Kuster und Armin Steiner (von links) traten letztes Jahr als «Team Root» in die Pedalen.
Dieses Jahr wird sich «das Gemeindehaus» Root am Samstag, 7. September wieder in den Sattel schwingen und den Hausberg so oft wie möglich bezwingen, versichert Silvia Bucher, Gemeindeschreiber-Substitution. Schon letztes Jahr war sie im «Team Root» dabei. Dieses Jahr werde sich die Gemeinde auch verstärkt in der Öffentlichkeitsarbeit fürs Cancer-Race engagieren. «Wir hoffen, dass noch mehr Einzelpersonen und Gruppen aus der Gemeinde und der Region mitmachen», erklärt Silvia Bucher. Mit dabei sein wird heuer auch Gemeindepräsident Heinz Schumacher. «Der Anlass hat eine schweizweite Ausstrahlung, und das ist positiv für die Gemeinde», sagt er. Neu kann man sich am Cancer-Race auch zu Fuss beteiligen – am Renntag vom 7. September wird auch eine geführte Wanderung über Michaelskreuz angeboten.

5 Team Stecher
Die «Gümmeler» Peter Stutz, Hanspeter Stutz, Emilio Stecher und Andreas Stecher (von links) brachten als «Team Stecher» 540 Kilometer und 12672 Höhenmeter auf ihren Team-Fahrtenschreiber.

 

Lanciert wurde die 2013er Ausgabe des Cancer-Race am Fronleichnamstag mit dem kanadischen Welt-Umradler Rudy Pospisil. Pospisil, ein kanadischer Feuerwehrmann, wurde vor zehn Jahren mit der Diagnose «Krebs – unheilbar» konfrontiert. Er besiegte die Krankheit und setzt ein Zeichen gegen Krebs und für Betroffene, indem er auf dem Tourenvelo die Welt umrundet. Auf dem Michaelskreuz machten Pospisil und sein Tross Halt, um auf das Cancer-Race vom 7. September aufmerksam zu machen.

Infos und Anmeldung: www.cancerrace.ch