Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Rooter Startup ausgezeichnet

Root: TwentyGreen AG, beheimatet im Technopark Luzern in Root gewinnt den ersten von «zentralschweiz innovativ» ausgerichteten Innovationspreis. Die Zentralschweizer Kantone wollen so die Wettbewerbsfähigkeit von Zentralschweizer Unternehmen fördern.

Urner Regierungsrat Urban Camenzind (rechts) übergibt den ersten Zinno- Ideenscheck der Geschäftsleitung von TwentyGreen AG (v.l.): Lukas Hartmann, Duncan Sutherland, Adrian Koller. Bild zVg.

Urner Regierungsrat Urban Camenzind (rechts) übergibt den ersten Zinno- Ideenscheck der Geschäftsleitung von TwentyGreen AG (v.l.): Lukas Hartmann, Duncan Sutherland, Adrian Koller. Bild zVg.

ju./pd. Seit diesem Jahr vergibt «zentralschweiz innovativ» pro Quartal jeweils einen Scheck – den «Zinno-Ideenscheck» – welcher mit 15’000 Franken dotiert ist. Am Dienstag konnte der erste Gewinner, TwentyGreen AG aus Root den Scheck aus den Händen des Urner Regierungsrats Urban Camenzind anlässlich einer Frühstücksveranstaltung in Altdorf entgegennehmen. «zentralschweiz innovativ» ist das gemeinsame Programm der sechs Zentralschweizer Kantone zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Zentralschweiz. Dabei werden KMU bei der Realisierung ihrer innovativen Ideen und Projekte unterstützt. Zusätzlich wird viermal jährlich die beste Idee mit den höchsten Realisierungschancen und dem grössten Marktpotential mit 15000 Franken unterstützt.
«Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, aus den vielen guten Ideen den Sieger zu bestimmen», meinte Bruno Imhof. Letztendlich aber fiel der Entscheid eindeutig. Die Firma TwentyGreen AG aus Root, ein Startup-Unternehmen des Technopark Luzern, machte das Rennen. Mit dem von ihnen entwickelten probiotischen Futterzusatz können Krankheiten ohne Antibiotikaeinsatz verhindert werden und das Wachstum der Tiere wird trotz Reduktion von organischer Nahrung beschleunigt. Nebst den ökologischen Vorteilen ergibt sich dadurch ein wesentlicher Kostenvorteil. Das weltweite Marktpotential der Innovation ist zweifellos sehr gross. Nach der Überreichung des Schecks durch Urban Camenzind stellten die Preisträger ihre Produkteidee und den Stand der Umsetzung vor. Dabei beeindruckten die drei Mitglieder der Geschäftsleitung der TwentyGreen AG mit ihren ebenso spannenden wie komplexen Herausforderungen, die sie bis zur Markteinführung zu bewältigen haben werden. «Die Weltbevölkerung wird weiterwachsen, es wird mehr Fleisch konsumiert werden. Unser Ziel ist es mittels Futtermittelzusätzen den Futtermittelbedarf und den Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung nachhaltig zu reduzieren», meinte Lukas Hartmann.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop