Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Schätzle übernimmt Burri&Lötscher

Meggen: Die Schätzle AG Luzern hat die Aktienmehrheit der Burri & Lötscher AG in Meggen übernommen. Marke, Name, Standort und Arbeitsplätze in Meggen bleiben erhalten.

Andreas Burri (links) und Beat Lötscher bleiben weiterhin in der operativen Leitung und engagieren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Unternehmens. Bild zVg.

Andreas Burri (links) und Beat Lötscher bleiben weiterhin in der operativen Leitung und engagieren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Unternehmens. Bild zVg.

lk. «Für uns ist diese Mehrheitsbeteiligung eine wichtiger Meilenstein unserer Diversifikationsstrategie», sagt Patrick Schätzle, Mitglied der Geschäftsleitung. «Für die Burri&Lötscher AG ist es eine langfristige und nachhaltige Sicherung des erfolgreichen Familienunternehmens», begründet Beat Lötscher den Schritt. Das 153jährige Familienunternehmen beschäftigt sich seit längerer Zeit mit der Nachfolgeplanung, «weil sich für uns weder eine interne noch eine familiäre Lösung abgezeichnet hat. Im Sinne einer vorausschauenden Planung führten wir ohne Druck verschiedene Gespräche und fanden mit der Schätzle AG unsere Wunschpartnerin.» Dies, obwohl die Kernkompetenzen der beiden unternehmen unterschiedlich sind. Die Kernkompetenz der Schätzle AG liegt im Mineralölbereich – die Burri & Lötscher AG ist auf die Bereiche Sanitär und Heizung spezialisiert. Sieht optimale Synergiennutzung nicht anders aus? Beat Lötscher verneint klar: «Das mag auf den ersten Blick so erscheinen. Wir sind jedoch überzeugt, dass wir und die Schätzle AG, mit unseren langjährigen Erfahrungen und unserem Spezialisten-Wissen für unsere Kunden einen noch höheren Nutzen generieren werden. Zudem sind Themen wie Gebäudesanierungen, Neubauten oder Erneuerungen von Heizungsanlagen sehr zentrale Berührungspunkte – und vor allem spannende Zukunftsbereiche mit viel Potenzial. Und was mich am meisten freut: Es haben sich zwei erfolgreiche Familienunternehmen mit einer fast identischen Firmen-Philosophie gefunden. Auch das Alter passt: 140 Jahre Schätzle AG und 153 Jahre Burri & Lötscher AG gestalten ab jetzt gemeinsam die Zukunft.»
Andreas Burri und Beat Lötscher bleiben auch weiterhin in der operativen Leitung und engagieren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Unternehmens. An der Unternehmensstrateigie der Burri & Lötscher AG ändert sich grundsätzlich nichts. Man will nach wie vor eines der führenden Unternehmen in der Zentralschweiz im Bereich Sanitär und Heizung sein, das qualitativ hochwertigen Service rund um die Uhr garantiert und sich als Berater und Realisator erfolgreich weiterentwickle. Lötscher: «Konkret ändert sich nur, dass wir von einem sehr grossen Netzwerk profitieren können, das auch für uns und unsere Kunden und Lieferanten beste Synergien ermöglicht.»
Auch bei der Schätzle AG zeigt man sich erfreut über den Zuwachs: «Für uns ist diese Mehrheitsbeteiligung eine wichtiger Meilenstein unserer Diversifikationsstrategie», sagt Patrick Schätzle. Das Luzerner Familienunternehmen wird in der 5. Generation geführt und betreibt rund 100 Avia-Tankstellen und mehrere Shops. Die Schätzle AG beschäftigt 50 Mitarbeitende.