Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Schatzkiste mit Wünschen vergraben

Rotkreuz: Rund 100 Mädchen und Knaben durften den Startschuss zum Umbau und zur Erweiterung zweier Schulhäuser auf dem Areal geben.

cek. Am 24. November 2015 hat die Stimmbevölkerung von Risch-Rotkreuz an der Gemeindeversammlung einen Kredit von 2,2 Millionen Franken für den Umbau und die Erweiterung der Schulhäuser 2 und 3 auf dem Areal Wartegg gesprochen. Der Beginn der Bauarbeiten wurde mit Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen und Behördenvertreten vergangenen Montagmorgen um 8.30 Uhr sehr feierlich eingeleitet. So durften die Mädchen und Knaben ihre auf Karten geschriebenen Wünsche in eine Truhe legen, die daraufhin vergraben wurde. Gewünscht wurde etwa ein guter Start im neuen Schulhaus, dass die Armen genug zum Leben haben oder keine Unfälle auf der Baustelle passieren. «Yeah» riefen die Schülerinnen und Schüler mehrmals, als Philipp Suter, Schulleiter Team Süd, in seiner Begrüssungsrede sagte: «Ihr dürft euch auf eine schöne Garderobe mit Holz, farbigen Fenstern, neue Gruppen- und andere Räume freuen.» Schulpräsident und Gemeinderat Markus Scheidegger verglich den Spatenstich mit dem Anpfiff eines Fussballmatches und bezeichnete die Realisierung des Projektes als sehr sportlich, denn bis zu den Herbstferien sollen alle Bauarbeiten beendet sein. Weitere Wünsche der Schülerinnen und Schüler flogen anschliessend mit bunten Ballonen gegen den Himmel. Sie bildeten das Schlussbouquet des feierlichen Spatenstiches.

Morgens um 8.20 Uhr hatten sich die Schülerinnen und Schüler versammelt.

Morgens um 8.20 Uhr hatten sich die Schülerinnen und Schüler versammelt.

Eine Karte mit Wünschen, die später in den Himmel geschickt wurde.

Eine Karte mit Wünschen, die später in den Himmel geschickt wurde.

Ein Schüler hob die Truhe mit der Schaufel in den Aushub.

Ein Schüler hob die Truhe mit der Schaufel in den Aushub.

Anschliessend wurde die Truhe zugeschaufelt.

Anschliessend wurde die Truhe zugeschaufelt.

Als krönender Abschluss des Spatenstichs flogen Ballone mit Wünsche Richtung Himmel.

Als krönender Abschluss des Spatenstichs flogen Ballone mit Wünsche Richtung Himmel.