Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Schuldenbremse eingeführt

Ebikon: Rund hundert Personen zählte die Orientierungsversammlung, an der die Teilrevision der Gemeindeordnung im Zentrum stand.

cek. Die wichtigsten Änderungen in der Gemeindeordnung, über die die EbikonerInnen am 18. Oktober 2015 an der Urne abzustimmen haben (der Rigi Anzeiger berichtete ausführlich in seiner Ausgabe vom 18. September darüber) auf einen Punkt gebracht: Statt wie bisher vier (Controlling, Bürgerrecht, Bildung und Planung/Umwelt/Bau), soll es künftig fünf Kommissionen geben. Neu wäre die Kommission für Gesellschaftsfragen. Jede Kommission besteht aus neun Personen, die von den Stimmberechtigten gewählt werden. Ferner wurde ein neuer Artikel in die Gemeindeordnung aufgenommen, die die Finanzen Ebikons langfristig sicher stellen soll. Das heisst, dass die Rechnungsergebnisse von Ebikon im Durchschnitt von fünf Jahren mindestens ausgeglichen sein müssen.  Der Gemeinderat wird – sofern die geänderte Gemeindeordnung angenommen wird – ab Legislaturperiode 2016 strategisch führen. Die  operative Tätigkeit übernimmt die Geschäftsleitung, die sich aus den Leitern der sechs Abteilungen Bildung, Einwohnerdienste, Finanzen und Controlling, Gesellschaft und Soziales, Planung und Bau sowie Zentrum Höchweid und der Geschäftsleitung zusammen setzt.  «Wie viele Stellen werden extern vergeben?», wollte ein Versammlungsteilnehmer wissen, der zugleich befürchtete, dass durch das neue Führungsmodell zusätzliche Kosten entstehen würden. Gemeindepräsident Daniel Gasser verneinte beides. Ausserdem meinte er: «Wird die revidierte Gemeindeordnung abgelehnt, bleibt jenes aus dem 2008 in Kraft. In diesem ist fest gehalten, dass der Gemeinderat das Führungsmodell selber bestimmen kann.»

100seitiges Werk
Über die Vorlage für die revidierte Nutzungsplanung, die zur öffentlichen Mitwirkung bis 20. November 2015 aufliegt, orientierte Roger Michelon von der Firma Planteam S AG. «Ich kann sie nur auf dieses umfangreiche, 100seitige Werk gluschtig machen», führte er ein. Die Nutzungsplanung definiert beispielsweise wie hoch im Zentrum und in den übrigen Bereichen gebaut werden darf. Neu in der Nutzungsplanung sind auch die Erstellung von Antennen oder die Lichtverschmutzung und vieles andere integriert.

Nach der Orientierungsversammlung interessierten sich einige EbikonerInnen für die Pläne im Zusammenhang mit der revidierten Nutzungsplanung. Bild cek

Nach der Orientierungsversammlung interessierten sich einige EbikonerInnen für die Pläne im Zusammenhang mit der revidierten Nutzungsplanung. Bild cek

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop