Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Sie kam, sah und siegte

Küssnacht: Drei Tage bevor die Küssnachter Nationalrätin Petra Gössi als Präsidentin der FDP.Die Liberalen des Kantons Schwyz zurücktritt, wurde sie höchste Freisinnige. Für ihren Auftritt in Bern gab es sogar Standing Ovations.

Der grosse Moment. Nationalrätin Petra Gössi ist soeben zur Präsidentin der FDP.Die Liberalen der Schweiz gewählt worden.

Der grosse Moment. Nationalrätin Petra Gössi ist soeben zur Präsidentin der FDP.Die Liberalen der Schweiz gewählt worden.

Einstimmig und ohne Enthaltungen wurde am frühen Samstagnachmittag Petra Gössi an der Delegiertenversammlung der FDP.Die Liberalen der Schweiz in Bern zur Nachfolgerin des Aargauer Ständerats Philipp Müller als FDP-Parteipräsidentin gewählt. Ihr zur Seite stehen die fünf mehrheitlich jungen Politgrössen Andrea Caroni, Christian Wasserfallen, Philippe Nantermod, Christian Lüscher und Christian Vitta, die Petra Gössi als ihre «Boygroup» bezeichnete.

Viele Gratulanten
Seit vielen Jahren sind nie mehr so viele Delegierte an einer FDP-DV gewesen. Philipp Müller, der selber einst fünf Jahre in Küssnacht lebte, meinte, dass wohl alle sehen wollten, ob er auch wirklich gehe. Andere meinten, der Grossaufmarsch im Berner Hotel National sei wegen der neuen Präsidentin Petra Gössi. Sicher waren gegen 80 Personen aus dem Kanton Schwyz dabei. Die Hälfte davon Küssnachter, die auch gleich die von Petra Gössi so geliebten Traditionen mitbrachten. So waren nach der Versammlung auf der Hotel National-Bühne Alphornbläser, Klausjäger, Geiselchlepfer, Fahnenschwinger oder Mitglieder der Maskengruppe Rigi Lüüt zu erleben. Letztere trugen die strahlende Petra Gössi auf einer Sänfte durch den Saal, was natürlich für die vielen Medien ein geschenktes Bild war. Die 40-jährige Küssnachterin fand kaum Zeit, alle Gratulationen entgegenzunehmen. Sie selber war aber sehr froh, dass alles so gut klappte und sie das volle Vertrauen der ganzen FDP-Familie geniessen darf. «Dass aber so viele Küssnachter und Schwyzer nach Bern kamen, hat mich wirklich ganz besonders gefreut.»

Vater Gössis Gedicht
Nach der eigentlichen Wahl ging es im Hotel National hoch zu und her. Fotografen, TV-Teams und Journalisten bestürmten Petra Gössi. Alphornbläser sorgten für Innerschwyzer Heimatklänge und dazu wurden die Fahnen des Bezirks Küssnacht geschwungen. Die Küssnachter Delegation hatte ihren grossen Auftritt. Freude hatten aber auch die Schwyzer Liberalen. So waren unter anderem Fraktionspräsident Dominik Zehnder (Bäch), seine Vorgängerin Sibylle Ochsner (Galgenen), die designierte FDP-Kantonalpräsidentin Marlene Müller (Wollerau), alt Kantonsratspräsident Martin Michel (Lachen) und sein Bruder Finanzdirektor Kaspar Michel (Rickenbach) vor Ort. Sie alle freuten sich über den Erfolg «ihrer» Petra Gössi. Freude und Stolz zeigten aber auch die Eltern der höchsten Freisinnigen der Schweiz, Tony und Edy Gössi. Vater Tony Gössi war etwas betrübt, dass er in der ganzen Aufregung keine Gelegenheit bekam, ein Gedicht zu Ehren seiner berühmten Tochter preis zu geben. In den Genuss kam dafür die Küssnachter Delegation auf der Heimreise im Car. Und man darf sicher sein, Petra Gössi selber und viele andere werden das witzige Gedicht auch noch zu hören bekommen. Die FDP.Die Liberalen des Kantons Schwyz sind ebenfalls stolz, erstmals eine Präsidentin stellen zu dürfen, und wünschen Petra Gössi in ihrem wichtigen und verantwortungsvollen Amt alles Gute.
Bild & Text Roger Bürgler

Empfang in Küssnacht
Am kommenden Sonntag, 24. April, findet der offizielle Empfang des Bezirks Küssnacht für die neu gewählte Präsidentin der FDP Schweiz, Petra Gössi aus Küssnacht, statt.
Das Programm:
17 Uhr: Empfang von Petra Gössi durch den Bezirksrat im Ratssaal (Rathaus 1 beim Seeplatz in Küssnacht) in kleinem Rahmen. Es werden einige Kurzansprachen erfolgen und es wird auf die Wahl von Petra Gössi angestossen.
17.30 Uhr: Vor dem Rathaus spielt die Feldmusik Küssnacht zu Ehren von Petra Gössi auf. Herzlich willkommen sind auch alle Küssnachterinnen und Küssnachter, welche Petra Gössi zu ihrer Wahl gratulieren und mit ihr einige Worte wechseln möchten.
18 Uhr: Schluss der Veranstaltung. Der Bezirksrat Küssnacht lädt die ganze Einwohnerschaft ab 17 Uhr zum Besuch dieser kleinen Feier ein.