Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

So kann ich erfolgreich lernen

Meggen: Wie kann ich rasch und nachhaltig lernen? Die Abendschule Meggen der Sekundarstufe hat unter dem Thema «Lernen lernen» eine Vielfalt an Lernstrategien und -methoden aufgezeigt.

jp. Die Drittsekundarklassen versammeln sich im Medienraum des Zentralschulhauses. Ein spannendes Programm ist angesagt, zu dem auch die Eltern und Schulinteressierte eingeladen sind. Zwei Lehrerinnen geben eine kurze Einführung in die Hirnforschung und zeigen auf, wie wir sinnvoll lernen können. Wer viel zu lernen hat, sollte zuerst einen Lernplan erstellen: Wann lerne ich für welches Fach mit wieviel Zeit. Damit das Gelernte länger im Gedächtnis bleibt, vom Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis gelangt, sind Üben und Wiederholen wichtig. Und ganz gut macht man es, wenn man die neuen Inhalte mit bekanntem verknüpft. Es gibt das Gruppenspiel «Ich packe in meinen Koffer». Der Reihe nach nennt jeder Spieler einen Gegenstand, den er in den Koffer packen will, und die andern müssen diesen jeweils sich einprägen. Wer sich die eingepackten Gegenstände am besten merken kann, gewinnt. Und wer ist hier erfolgreich? Eine Methode ist, die genannten Gegenstände mit der Person zu verknüpfen. Wie bei einem spassigen Spiel, sind auch beim Lernen Neugier, Begeisterung und Emotionen von grosser Bedeutung. Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die mit positiven Gefühlen und Erlebnissen eingespeichert werden oder verbunden sind, bleiben in Erinnerung.
Dann gilt es, die Probe aufs Exempel zu machen. Die Eltern wie auch die Schüler und Schülerinnen erhalten ein Blatt, worauf vier unterschiedliche Personen gezeichnet und zudem mit Name, Wohnort, Telefonnummer und Lieblingsrätsel beschrieben sind. Es besteht die Aufgabe, die Personen zu betrachten und sich so viele Details wie möglich einzuprägen. Der Clou: Am Schluss der Lektion ist ein Test angesagt. Für alle! Also machen sich alle auf ans Lernen. An einigen Tischen können sich die Lernenden noch Hilfe holen, wie Eselsbrücken bilden, oder mit Musik und Bewegung lernen oder das Ganze mit einer Geschichte verbinden. Ob wirklich konzentriert gelernt und der Test erfolgreich bestanden wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich wechsle in ein anderes Klassenzimmer.

Fragen zum Lernen
Einen anderen Ansatz, sich mit dem Lernen lernen auseinanderzusetzen, wählt die 2. Sekundarklasse von Lehrer Fridolin Müller. Hier sitzt eine Gruppe von Schülern und Schülerinnen an Tischen in der Mitte des Schulzimmers, befragt von zwei Schüler-Moderatoren. Die Zuhörenden, Eltern, Schulpflegemitglieder und Mitschüler verfolgen die Gesprächsrunde mit viel Spass. «Was motiviert dich zum Lernen? Was lenkt dich bei Hausaufgaben ab?» Solche Fragen werden zur Diskussion gestellt. Ein witziges und unterhaltsames Frage- und Antwortspiel ergibt sich. Die beiden Moderatoren gehen sehr bestimmt und clever vor. Eine weitere Runde mit der Beteiligung von Eltern und ehemaligen Schülern löst immer wieder spontane Lacher aus. Bei dieser Unterrichtssequenz hat es sicher nicht an Motivation und Emotionen gefehlt.
Zur Abendschule gehört auch immer das Risottoessen vor dem Unterricht und das abschliessende Servieren von Kuchen und Kaffee in der Turnhalle, unterbrochen von einer attraktiven Dia-Show und Beiträgen der Schülerband der Musikschule Meggen.

Die unterhaltsame Diskussionsrunde zum Thema “Wie lernen?“ in der 2. Sekundarklasse mit zwei Moderatoren.

Die unterhaltsame Diskussionsrunde zum Thema “Wie lernen?“ in der 2. Sekundarklasse mit zwei Moderatoren.

Schüler und Eltern suchen gemeinsam nach Eselsbrücken, um die gestellte Aufgabe mit den vier Personen zeitgerecht lösen zu können.

Schüler und Eltern suchen gemeinsam nach Eselsbrücken, um die gestellte Aufgabe mit den vier Personen zeitgerecht lösen zu können.

Die Schülerband unter der Leitung von Noël Zadori sorgt in der Turnhalle für Stimmung.

Die Schülerband unter der Leitung von Noël Zadori sorgt in der Turnhalle für Stimmung.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop