Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Socken zocken, Brändi-Dog und Coiffeur

Lebhafter Spielabend im Treff•6038 in Gisikon

Der Treff•6038 in Gisikon ist in seiner Art einzigartig. Er schafft es sogar an einem Abend Kinder und Erwachsene zu einem spannenden Spielabend zu versammeln.

Den bereits zweiten Spielabend hat der Treff•6038 mit der Ludothek im Anschluss an das bereits zum Hit avancierte Fyrabig-Bier organisiert. Ein Pärchen aus Meggen setzt sich an einen Tisch, an dem bereits das Brettspiel «Brändi-Dog» bereit steht. Dieses Spiel, das eine Art «Eile mit Weile» mit Jass-Karten kombiniert, ist hier der Renner. «Meine Kinder spielen das auch gerne», verrät Ludothek-Mitarbeiterin Erika Stutz. Das Pärchen aus Meggen sitzt nicht lange alleine da. Monika und Bruno Arnet aus Gisikon setzen sich zu ihnen. Mit demselben Brettspiel kommen auch Brigitte und Andy Bognar mit ihrem Sohn Alain in den Treff. Spiele können hier auch selber mitgebracht werden. Die achtjährigen Zwillingsschwestern Bianca und Alina Stirnimann holen die «Spielkiste für Gross und Klein» hervor und suchen sich «Kosmokado», ein Spiel mit Stäbchen und Murmeln aus. Sie kennen dieses Spiel noch nicht, geben sich jedoch entdeckungsfreudig selbst beim Bau der Spielkonsole mit Röhre. Claudia Stirnimann, Leiterin der Ludothek, ist am «Socke zocke» mit vier Kindern, darunter auch jene von Daniela Elmiger Amrein und Beat Amrein. Letzterer, Gemeindeschreiber von Gisikon, sitzt zusammen mit dem Präsidenten der Genossenschaft Treff•6038, Ruedi Maurer, dem pensionierten Bauingenieur André Beyeler und dem Elektroingenieur Thomas Blum an einem Tisch. Der Coiffeur-Jass ist angesagt. «Da kann man auch noch gewinnen, wenn man weit hinten ist», erklärt Beat Amrein. Gisikons Gemeindepräsident Alois Muri schaut der Runde eine Weile zu. Beat Amreins Spielweise hält dem Vergleich eines Schachspielers stand, durchdachte er doch etwelche Möglichkeiten, bis er die erste Karte ausgab. Seine Taktik scheint am Schluss aufzugehen, gewinnt er doch zusammen mit seinem Jasspartner André Beyeler haushoch. Die Gewinner des Abends sind zweifelsfrei auch die Kinder. Sie erhalten nämlich Sirup gratis, soviel sie wollen und dürfen für einmal etwas länger als üblich aufbleiben.

www.6038.ch

 

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop